link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Städtebau  
 

Projekte

Friedrichshain-West


Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gestalten gemeinsam einen kooperativen und offenen Prozess zusammen mit den Bewohner*innen Friedrichshain-Wests. Ziel ist dabei die Weiterentwicklung des Gebietes unter Berücksichtigung des Bedarfs an neuem Wohnraum, vielfältiger Nutzungsansprüche und unterschiedlicher relevanter Themen.

Für das Gebiet Friedrichshain-West gab es seitens der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) in den Jahren bis 2016 einen Planungsprozess mit gutachterlichen Untersuchungen zur Nachverdichtung mit Wohnungsneubau, welcher 2016 vom Senat gestoppt wurde. Ein neues Planungsverfahren mit umfangreicher Beteiligung der Bürger*innen soll die qualifizierte und integrierte Weiterentwicklung des Gebietes gewährleisten.

Foto: SenStadtWoh
Beteiligungsprozess Friedrichshain-West Prozessgrafik Stand: Januar 2020
Grafik: die raumplaner, raumscript

Hinweis: Der weitere Verlauf des Verfahrens wird entsprechend aktueller Gegebenheiten erneut evaluiert. Zu diesem Zeitpunkt können wir nicht einschätzen, ob der Ablauf des Verfahrens angepasst werden muss.

Prozessgrafik: Beteiligungsprozess Friedrichshain-West Prozessgrafik
Stand: Januar 2020 (pdf; 1,09 MB)

Aktuelles

die raumplaner / teaser ausstellung

Ausstellung
Die begleitende Ausstellung zum Beteiligungsverfahren wurde in neuem Design wiedereröffnet. Vom 10.07. bis 28.08.2020 können Sie die Ausstellung im FMP1 besuchen. Mehr Informationen finden Sie hier. mehr
Das Projekt Friedrichshain-West geht weiter voran!
Derzeit prüfen die bezirklichen Fachämter die Planungsstände auf ihre Realisierbarkeit.
Ausführlichere Informationen über die nächsten Schritte im Verfahren erhalten Sie hier mehr