Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Neukölln-Südring

Leuchtturmprojekte im Fördergebiet Neukölln-Südring


Straße in der Dämmerung, beleuchtete S-Bahn-Brücke

Straße als Raum: Neuköllner Tor

Das "Neuköllner Tor" mit dem S- u. U-Bahnhof Neukölln ist eine über das Gebiet hinaus bedeutsame Schnittstelle - Umsteigepunkt und Eingangsbereich zur wichtigen Karl-Marx-Straße, den Neuköllner Norden und die Berliner Innenstadt. Die früher dunklen Unterführungen wurden mit Lichtkunst markant gestaltet.

Neubau einer Schulsporthalle mit Außenanlagen auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Neukölln

Die Sporthalle an der Hertabrücke ist als Neubau 2015/16 auf dem früheren Gelände des Güterbahnhofs Neukölln im Gebiet Südring errichtet worden. Sie wird von vier Schulen genutzt.

Verlängerung der Uferpromenade am Neuköllner Schifffahrtskanal und Neubau des Gehweges Ziegrastraße

Mit der Verlängerung der Uferpromenade am Neuköllner Schifffahrtskanal im Gebiet Südring ist 2016 ein attraktiver Weg am Wasser entstanden. Die Fläche wurde früher als Abstellfläche und Parkplatz genutzt.
Stand: August 2019

Fördergebiete & Projekte

Gebietsporträt zum Download

Ansprechpartner

Hübscher, Hendrik
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4860
Türk, Oliver
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Tel: (030) 90239 2517
Wiesner, Andreas
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Tel: (030) 90239-2714
Siegismund, Angela
BSM (Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH)
Tel: (030) 896 003 - 169/-165

News aus dem Fördergebiet

Mai 2017

“Blues Brothers” und “die Monroe” auf dem Bürgerfest zum Abschluss des Stadtumbaus in Neukölln-Südring

September 2016

Ein Hauch von Rio in Neukölln

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung