Stadtumbau Berlin Newsletter November 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

kurz vor Jahresschluss denkt noch niemand ans Ausruhen, die kommenden Tage sind gefüllt mit Beteiligungsveranstaltungen zu Schlüsselprojekten in verschiedenen Gebieten. Davon wird im Dezember zu berichten sein. Im Gebiet Greifswalder Straße ist die Grünflächen- und Freiraumkonzeption in Arbeit, mit der wichtige Weichen für die Lebensqualität für viele Jahre gestellt werden. Sofortmaßnahmen sollen die bei den von Anwohnerinnen und Anwohnern am dringendsten empfundenen Mängel beseitigen. Darüber wurde engagiert diskutiert. Auch bei der Schaffung neuer Kitaplätze gibt es viel Positives zu berichten. Für den Charlottenburger Norden ist die zweite Zeitung zum Stadtumbau erschienen.


Berichte aus den Fördergebieten

Sportorientierte Kita für 120 Kinder entsteht im Falkenhagener Feld
Die Kinder der beiden anderen Kindergärten des Trägers malten Grüße für die neuen Kitakinder
Stephan Machulik und Frank Bewig unterstützen als verantwortliche Stadträte das Projekt nach Kräften
Der Richtkranz über dem Rohbau
Im Spektefeld sind in den letzten Jahren mit Stadtumbaumitteln viele Sport- und Erholungsangebote entstanden. Nun dringt Baulärm über den herbstlichen Park. Eine neue Kita für 120 Kinder wird auf einem alten Parkplatzgelände errichtet. Auch sie passt zu dem Ziel, für die Menschen in der Großsiedlung mehr niedrigschwellige Sportangebote zu schaffen. Denn in das Gebäude wird eine ...
Engagierte Diskussion zum Freiraumkonzept Greifswalder Straße
Die bisherigen Ergebnisse wurden ausgestellt
Der Spielplatz hinter dem Block an der Thomas-Mann-Straße 12 soll als einer der ersten saniert werden
Fragerunde im Plenum 
Engagierte Arbeit mit Landschaftsarchitektin Mareike Schönherr (mit Brille) am Thementisch
Die Promande im Gebiet nördlich der Michelangelostraße
Am 15. November 2018 waren rund 50 Anwohnerinnen und Anwohner des Mühlenkiezes in den Quartierspavillon gekommen, um erste Zwischenergebnisse zur Grün- und Freiflächenkonzeption für ihren Kiez zu diskutieren. Ziel der Konzeption ist, konkrete Maßnahmen zu definieren, die mit Fördermitteln aus dem Stadtumbau-Programm umgesetzt werden können. Eingeladen hatten das Bezirksamt Pankow und die Gebietsbeauftragte für den Stadtumbau, ...
Der Anton-Saefkow-Park in Prenzlauer Berg wird bis 2020 saniert und aufgewertet
Neue Rosen und Bänke vor dem Denkmal des Wiederstandskämpfers Anton Saefkow
Die Bauarbeiten am Anton-Saefkow-Park laufen seit Ende 2017, nun wurde der erste Bauabschnitt fertiggestellt. Der westliche Parkbereich an der Greifswalder Straße mit dem Brunnen “Knabe mit Fisch” und die Eingangsbereiche an der Anton-Saefkow-Straße sind wieder zu attraktiven Aufenthaltsflächen geworden. Neben der Erneuerung und der Neuanlage von Wegen in diesem Bereich wurden auch die Rosenbeete am Brunnen ...
Neugestaltung des Fröbelplatzes in Prenzlauer Berg geht in die nächste Runde
Kunstwerk auf dem Fröbelplatz
Nachdem vor zwei Jahren die Spielfläche und der Bolzplatz an der Fröbelstraße komplett erneuert wurden, beginnt nun die zweite Maßnahme zur Neugestaltung des Fröbelplatzes. Die Grünanlage an der Prenzlauer Allee in unmittelbarer Nachbarschaft des Bürgeramtes Prenzlauer Berg wird aufgewertet, um sie wieder als lokalen Treffpunkt und Erholungsfläche für die Anwohnerschaft nutzbar zu machen. Die Wege werden ...
Wie ein ganzer Stadtteil sein Gesicht verändert
Schon die Kinder üben Bürgerbeteiligung
In der Winter-Ausgabe von "CHARLIE" - Zeitung für den Stadtumbau im Charlottenburger Norden - wird deutlich, wie stark Vorhaben aus dem Programm Stadtumbau, aus der Schulverwaltung des Berliner Senats und des Bezirks ineinandergreifen. Die Konzentration verschiedener Fördermittel an einem Ort macht es möglich, dass am Halemweg ein moderner Bildungscampus entsteht: ein neu gebautes Oberstufenzentrum, ein Schulergänzungsbau, ...


Weitere aktuelle Projekte

Spandau Falkenhagener Feld: Umbau der ev. Jeremia-Kirchengemeinde
Überdachter Gang, gepflasterter Hof und flache Baksteingebäude
Durch die Fusion der Ev. Zufluchtskirchengemeinde und der Ev. Jeremia-Kirchengemeinde wurden kirchliche Räume frei, die genutzt werden sollen, um Defizite im Gebiet abzubauen. Vor diesem Hintergrund wird die Jeremia-Kirche ab 2019 zu einer Multifunktionskirche umgebaut. Der größte Handlungsbedarf besteht im Ausbau des Kitaplatzangebotes.
Neu-Hohenschönhausen: Teilsanierung des Jugendhauses am Berl
Hellblauer Kita-Typenbau mit Giebelwandbild
Das JAB ist seit vielen Jahren ein wichtiger Treffpunkt im Kiez. Jugendliche und Familien erhalten hier Unterstützung oder gehen einfach ihren Interessen nach. Neben Jugendklub, Kita und Angeboten der Familienhilfe gibt es u.a. auch einen Bandprobenraum. Mit Stadtumbaumitteln und der tatkräftigen Hilfe der Jugendlichen, darunter viele Geflüchtete, werden aktuell Mängel an Dach, Balkonen und Akustikdämmung beseitigt.


Termine

27.11. Öffentliches Kolloquium zur Vorbereitung einer künstlerischen Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals

Vom Denkmal zum Denkort

12 bis 19 Uhr

Kulturhaus WABE
Danziger Straße 101
10405 Berlin
Prenzlauer Berg

Mehr dazu in den News

27.11. Stadtumbau-Infoabend zu Projekten im Gebiet Brunsbütteler Damm / Heerstraße

Verkehrsprojekte "Umsetzung kleinteiliger Maßnahmen Pillnitzer Weg" sowie "Umgestaltung des Vorplatzes am Staaken-Center"

17.30 Uhr bis 21 Uhr

Gemeinwesenzentrum Heerstraße Nord
Obstallee 22d/e
13593 Berlin
Spandau

Mehr dazu in den News

29.11. FAN-Konferenz zu geplanten und laufenden Projekten im Stadtumbau- und Sanierungsgebiet

19 bis 21 Uhr

Schul- und Kiezsporthalle
Hagenstraße 26
10365 Berlin
Lichtenberg

Mehr dazu in den News

29.11.: Zweiter Workshop zur Skateanlage in Buch

18 bis 20 Uhr

Jugendclub "Der Würfel"
Wolfgang-Heinz-Str. 45
13125 Berlin
Buch

Mehr dazu in den News

Noch bis 30.11. Ausstellung "Berlin gestalten – 15 Jahre Stadtumbau: Programm und Praxis"

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr, 9 bis 17 Uhr
am 30.11. nur bis 14 Uhr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Württembergische Straße 6
10707 Berlin
Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Mehr dazu in den News

11.12. Abschlussvorstellung der Machbarkeitsstudie zum Jonny-K. Aktivpark im Quartiersrat Heerstraße

17 Uhr

Gemeinwesenzentrum Heerstraße Nord
Obstallee 22d/e
13593 Berlin

Mehr dazu in Kürze

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im Dezember 2018.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie auf unserer Seite alles Wichtige zum Programm sowie wichtige Ansprechpartner, Publikationen und Links.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich aktiv in unseren Verteiler eingetragen und diesen Eintrag per E-Mail bestätigt haben (Double Opt-in). Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu widerrufen und damit wirksam zu beenden. Ihren Daten werden dann umgehend und vollständig gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.


IMPRESSUM:

Herausgeber
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin

Vertretungsberechtigt
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Katrin Lompscher

Fachlich verantwortlich
Hendrik Hübscher
SenStadtUm IV B 4
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung