Stadtumbau Berlin Newsletter Juli 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist eine oft beglückende, aber auch anspruchsvolle Aufgabe, Kindergarten- und Schulplätze in ausreichender Zahl und guter Qualität für die wachsende Stadt zur Verfügung zu stellen. Dabei geht es nicht nur um Tisch, Stuhl, Mittagessen und Lehrkräfte – die Einrichtungen, in denen die Kinder einen großen Teil des Tages verbringen, sollen eine anregende Lernumgebung und genügend Raum für Erholung und Entspannung bieten. Und auch in der Freizeit brauchen Familien vom Kleinkind bis zu den Großeltern städtische Freiräume mit Platz für Bewegung und Naturerfahrung. Mit dem Stadtumbauprogramm werden viele solcher Projekte gefördert. Einige davon, wie den Mehrgenerationen-Spielplatz im Märkischen Viertel und den Schulhof der Kurt-Tucholsky-Grundschule in Moabit, stellen wir hier vor. Im Gebiet Friedrichshain West wird nun eines der ersten Projekte realisiert. Dazu gibt es im August eine Infoveranstaltung.


Berichte aus den Fördergebieten

Kita-Neubau in Alt-Lichtenberg mit 122 Plätzen eröffnet
Garten und Neubau der Kita Sonnengarten des Landesbetriebes Kindergärten Nordost
Geschäftsleiter Michael Witte begrüßt die Gäste der Einweihungsfeier
Kitaleiterin Jacqueline Tetzlaw führt Geschäftsleiter Witte, Staatssekretärin Sigrid Klebba (vorn links), Bürgermeister Michael Grunst (rechts) sowie weitere Gäste vom Bezirksamt durch den Neubau
Sonnensegel spenden auch der Sphinx Schatten im Sonnengarten
122 neue Kitaplätze für Lichtenberg – ­­am 29. Juni 2018 feierte die Kita Sonnengarten des Berliner Eigenbetriebs Kindergärten Nordost mit Verantwortlichen des Bezirksamtes und des Senats eine kleine Atempause im Ringen um ausreichend Kindergartenplätze in der wachsenden Stadt. Eingeweiht wurde ein Neubau, der die Kapazität der Kita auf 185 Kinder verdreifacht. Der Kita-Garten wurde mit Stadtumbaumitteln ...
Märkisches Viertel: Vom Uropa bis zum Kleinkind – hier ist Platz für alle!
Die Kleinen aus der Evangelischen Kita tanzen und turnen.
Spielgeräte als hängende Wolken
Plätze zum „Abhängen“ wünschten sich vor allem Jugendliche
Wohin fliegt der Tischtennisball? Staatssekretär Sebastian Scheel (r.) und Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer beim Turnier
„Theo ist fit, wie ein Turnschuh, und alle machen mit.“ Mit diesem Kinderlied begeisterten die ganz Kleinen aus der Evangelischen Kindertagesstätte am Seggeluchbecken an diesem 9. Juli mehr als 100 Schaulustige und die Fernsehleute vom rbb. Ihr fröhliches Singen und Springen beim Eröffnungsfest war zugleich das Stichwort für den Zweck des neuen Spielplatzes am Rande des ...
Tiergarten-Mitte: Passgenau, günstiger und schneller fertig!
Kurz vor den Sommerferien: Eröffnung aus Kinderhand mit Schulleiterin Petra Uhlig
Auf Ostsee-Sand: Das Freiluft-Theater und die Spielgeräte aus Holz
Findlinge zum Klettern und Sitzen
Endlich mal entspannt schaukeln
Es passiert nicht oft, dass Baumaßnahmen früher und zu geringeren als den vereinbarten Kosten fertig werden. Für die Fördergeber ist dies eine schöne Erfolgsgeschichte, und es herrscht darüber Einigkeit, dass die verausgabten 480.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau gut angelegt sind. Eine Sanierung des einstmals völlig verschatteten, langweiligen und bei Regen kaum nutzbaren Hofs der kleinen ...
Frankfurter Allee Nord: Schule am Rathaus - Denkmalgerechte Sanierung der Freitreppe, provisorische Klassenräume und Freiflächengestaltung
Die unter Denkmalschutz stehende Schule am Rathaus wird seit rund 10 Jahren Schritt für Schritt saniert. 2016 bis 2017 stand die historische Aula im Zentrum der Arbeiten, die nun abgeschlossen sind. 2018 wird die Sanierung im Inneren fortgesetzt. Außerdem erfolgt die denkmalgerechte Sanierung der historischen Freitreppe und weiterer Elemente im Außenbereich.
Brunsbütteler Damm/Heerstraße: Gemeinwesenzentrum Heerstraße Nord - Machbarkeitsstudie
Das Gemeinwesenzentrum Heerstraße Nord (GWZ) ist ein von mehreren Partnern getragener sozialer Treffpunkt im Stadtteil mit vielfältigen Angeboten und ein zentraler Akteur für Vernetzung und Stadtteilkoordination. Es wurde 1978 eröffnet. Ziel war, das Entstehen sozialer und kultureller Netzwerke in dem neuen Siedlungsgebiet an der Heerstraße durch fachübergreifende Zusammenarbeit zu begleiten und  ...


Aktuelle Wettbewerbe



Termine

9.8.: Reaktivierung des Brunnens Karl-Marx-Allee - Infoveranstaltung zur Baudurchführung

Der lange trocken liegende Brunnen soll im Frühjahr 2019 wieder sprudeln.

Treffpunkt: 16 Uhr am Tor zur Baustraße
Andreasstraße, Ecke Karl-Marx-Allee 70
10243 Berlin

Mehr dazu in den News

Vorab: 28.9. Ausstellungseröffnung "15 Jahre Stadtumbau: Programm und Praxis"

Auf dem Programm stehen u.a. eine Podiumsdiskussion mit Senatorin Katrin Lompscher und weiteren Gästen sowie die Preisverleihung zum Fotowettbewerb „Zeig uns Dein Berlin“.

Beginn: 17 Uhr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Ausstellungsraum im Erdgeschoss
Württembergische Straße 6
10707 Berlin

Mehr dazu in den News

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im August 2018.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie auf unserer Seite alles Wichtige zum Programm sowie wichtige Ansprechpartner, Publikationen und Links.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich aktiv in unseren Verteiler eingetragen und diesen Eintrag per E-Mail bestätigt haben (Double Opt-in). Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu widerrufen und damit wirksam zu beenden. Ihren Daten werden dann umgehend und vollständig gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.


IMPRESSUM:

Herausgeber
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin

Vertretungsberechtigt
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Katrin Lompscher

Fachlich verantwortlich
Hendrik Hübscher
SenStadtUm IV B 4
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung