Stadtumbau Berlin Newsletter August 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

noch ist die Zeit, sich in der Nachbarschaft im Freien zu treffen. Ein guter sozialer Zusammenhalt in den Quartieren wird nicht zuletzt durch die entsprechende Freiraumgestaltung gefördert. Dies ist - neben der nötigen Bereitstellung von ausreichend dimensionierten und das Lernen fördernden Schulstandorten - eine der zentralen Aufgaben des Stadtumbaus in Ost und West. Gute Kontakte in der Nachbarschaft werden geknüpft, wenn die Bewohner und Anlieger sich bereits im Vorfeld aktiv an der Planung beteiligen, wie es in Berlin mittlerweile Standard ist. So ist auch gesichert, dass die neuen Parks und Plätze genutzt und geschützt werden. Mehr zu Quartiersplätzen und dem Schulschwerpunkt des Stadtumbaus lesen Sie im aktuellen Newsletter (Foto: Quartiersplatz Westerwaldstraße in Spandau)


Neues aus den Fördergebieten

Falkenhagener Feld: Neuer Quartiersplatz Westerwaldstraße eingeweiht

Der neue Quartiersplatz hat gute Voraussetzungen für einen lebendigen Treffpunkt: die Mitte zwischen Bildungs-, Sozial- und Kultureinrichtungen ist nun verkehrsberuhigt und mit Bänken und Podesten möbliert. Am 24. August wurde der Platz und mit ihm eine von Schülern und einer Bildhauerin geschaffene Skulptur vor der hier seit kurzem ansässigen Bibliothek eingeweiht. Im 50. Jahr der Großsiedlung stehen noch weitere Eröffnungen an (siehe Termine). Mehr zum Quartiersplatz Westerwaldstraße in den News.

Frankfurter Allee Nord: Freiaplatz und FAN-Fonds

Auch der über 100 Jahre alte Freiaplatz brauchte eine Neugestaltung, um wieder von allen Gruppen im Nibelungenviertel und den angrenzenden Quartieren an der nördlichen Frankfurter Allee angenommen zu werden. Mit reger Beteiligung der Nutzer ist eine behutsame Auffrischung gelungen, die am 14. August gefeiert wurde. Etwas kleinere Projekte im Gebiet können die Bürger und Akteure komplett selbst in die Hand nehmen. Dafür gibt es auf Antrag Geld aus dem FAN-Fonds. Mehr zum Freiaplatz

Hellersdorf: Kurt-Weill-Platz entsteht

Im Zentrum von Hellersdorf müssen solche Plätze erst noch wachsen. Im Rahmen des Stadtumbaus wurde hier schon viel investiert. Bis Ende des Jahres entsteht auf einer Rückbaufläche zwischen Zentrum Helle Mitte und Liberty-Park der Kurt-Weill-Platz mit viel Grün und ausreichend Platz zum Sitzen und Treffen. Mehr dazu auf der Projektseite

Marzahn: Erweiterungsbau der Friesen-Grundschule fertig

Eins der wichtigsten Projekte in Marzahn-Hellersdorf ist der Ausbau der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule. Wie in vielen Quartieren steigen auch im Gebiet um die Ringkolonnaden die Kinderzahlen wieder stark an. Die kleine Schule erhielt deshalb einen Erweiterungsbau. Die Kinder lernen schon seit Anfang August in dem neuen Haus und in zwei Pavillons, während das Altgebäude grundsaniert wird. Mehr dazu auf der Projektseite

Buch: Hufeland-Schule mit neuen Außenanlagen

Auch in Buch liegt auf den Bildungseinrichtungen ein besonderer Schwerpunkt des Stadtumbaus. An der Hufeland-Schule steht die Sanierung noch bevor. Erst einmal wurde ein Teil des Außengeländes erneuert. Schülerinnen und Schüler können nun eine ausgedehnte Liegewiese, Terrassenbeete und einen modernen Bolzplatz nutzen. Mehr dazu auf der Projektseite

Prenzlauer Berg: Schulhof am Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium wird genutzt

Beide Schulhöfe des Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums in Prenzlauer Berg waren bisher komplett versiegelt. Kein Sportgerät, kaum eine Sitzgelegenheit stand für die Pausen bereit. Seit dem neuen Schuljahr ist das anders. Auf engem Raum hat die Planerin Leane Benjamin ein Ballspielfeld, Sitzterrassen und ein Amphitheater für die Schule entworfen. Mehr dazu auf der Projektseite



Termine

29.8. Informationsveranstaltung zum Stadtumbau Südkreuz

18.00 Uhr

Rathaus Schöneberg, Willy-Brandt-Saal (BVV-Saal)
John-F.-Kennedy Platz
10825 Berlin

Mehr dazu in den News.

5.9. Zweiter Moabiter Energietag

Veranstalter: Unternehmensnetzwerk Moabit

16.00 - 20.00 Uhr
Heizkraftwerk Moabit
Friedrich-Krause-Ufer 10-15
13353 Berlin

Anmeldung bis 31.8.

Mehr dazu in den News.

13.9. Ausstellungseröffnung zum Wettbewerb IGA Marzahn

18.00 Uhr

Markthalle Marzahn
Blumberger Damm 130 (Eingang Zinndorfer Straße)
12685 Berlin

Mehr dazu in den News.

20.9. Einweihung von Jedermann-Sportanlagen im Spektepark

17.00 Uhr Treffpunkt am Kletterfelsen, Zugang Spekteweg

Mehrgenerationenplatz, Kletterfelsen und Beachvolleyballfeld sind fertig!

Mehr dazu in den News.

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im September 2013.

Mit freundlichen Grüßen der Redaktion Stadtumbau-Berlin.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie auf unserer Seite alles Wichtige zum Programm sowie wichtige Ansprechpartner, Publikationen und Links.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich aktiv in unseren Verteiler eingetragen und diesen Eintrag per E-Mail bestätigt haben (Double Opt-in). Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu widerrufen und damit wirksam zu beenden. Ihren Daten werden dann umgehend und vollständig gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.


IMPRESSUM:

Herausgeber
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin

Vertretungsberechtigt
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Katrin Lompscher

Fachlich verantwortlich
Hendrik Hübscher
SenStadtUm IV B 4
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Diesen Newsletter in der Onlineversion ansehen.
Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung