Stadtumbau Berlin Newsletter April 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

wer hätte vor fünf Jahren vorausgesagt, dass der bundesweite Tag der Städtebauförderung zu einer solchen Erfolgsstory wird? Jedes Jahr an einem Sonnabend im Mai treffen sich Interessierte an Orten, die von den acht Förderprogrammen der Bundesregierung profitieren. Das Programm Stadtumbau ist eines davon, und gerade in Berlin wird wieder deutlich, wie vielfältig es wirkt. Wie immer sind die Berlinerinnen und Berliner eingeladen zu Spaziergängen, Radtouren und Open-Air-Werkstätten, bei denen ihre Meinung gefragt ist. Aber nicht nur das: an vielen Orten dürfen die kleinen und großen Gäste mitmachen oder einfach feiern.

Kommen Sie mit auf Tour durch Ihre Stadt!


Berichte aus den Fördergebieten

11. Mai: Viele Stadtumbauprojekte präsentieren sich am Tag der Städtebauförderung in Berlin
Am 11. Mai 2019 findet bundesweit der 5. Tag der Städtebauförderung statt. Die Mittel der Städtebauförderung von Land, Bund und EU werden genutzt, um die Infrastruktur unserer Stadt zu erhalten, zu verbessern und fit für die Zukunft zu machen – immer in Kooperation mit den Aktiven und Engagierten vor Ort. Davon profitieren rund 1,2 Millionen Berlinerinnen ...
Zirkussporthalle für CABUWAZI-Marzahn neu eröffnet
Zur Eröffnung kamen ca. 200 Gäste
Bühnenreif - das Ensemble absolviert über 100 Auftritte im Jahr
Die Fassade mit Zirkusmotiven
Im Caféraum können Eltern und Geschwister das Training beobachten
Dr. Manuela Schmidt, Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses, Karl Köckenberger, Geschäftsführer der Grenzkultur gGmbH, Dr. Sandra Obermeyer, Abteilungsleiterin der Senatsverwaltung f. Stadtentwicklung u. Wohnen und Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (v. links)
Vorhang auf! Die angestammte Trainingshalle des Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI in Marzahn ist wieder offen, was am 6. April gebührend gefeiert wurde. Standortleiter Fabian Gröger moderierte ein Programm aus Ansprachen und Zirkusnummern, bei denen die zum Teil erst neun Jahre alten Artistinnen und Artisten die mehr als 200 Gäste zum Staunen brachten. Kein Wunder, stehen sie ...
Beim Stadtumbau in Schöneberg-Südkreuz stehen Verkehr, Schule und Sport im Mittelpunkt
Mit mehr als 80 Gästen war der Goldene Saal im Schöneberger Rathaus gut gefüllt. Links vor Jörn Oltmann, Stellv. Bezirksbürgermeister und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung und Bauen
Perspektive Neubau Sporthalle Johannes-Schule Berlin © Kersten Kopp Architekten GmbH
Bauarbeiten an den westlichen Yorckbrücken-Vorplätzen im Oktober 2018 (Foto: Gruppe Planwerk)
Die Yorckbrücken sollen einen Informationsort erhalten
Viele Bürger*innen äußerten Fragen, Anregungen, Kritik und Lob
Rund 20 Millionen Euro sind seit 2005 in das Stadtumbaugebiet Schöneberg-Südkreuz zwischen Yorckbrücken und Südgelände und zwischen Dresdner Bahn und Wannseebahn geflossen. Nicht zuletzt wegen der vielen Wohnungsbauprojekte stehen jetzt neue Aufgaben an. Die jährliche Infoveranstaltung des Stadtentwicklungsamtes Tempelhof-Schöneberg am 11. April 2019 im Schöneberger Rathaus blickte zurück und nach vorn. Nach der Begrüßung der rund ...
Tempelhof-Schöneberg: Spatenstich für den Kiezsport
Architekt Andreas Kopp, Dr. Sandra Obermeyer, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirksbaustadtrat Jörn Oltmann sowie Geschäftsführer Mathias Türk beim symbolischen Griff zum Spaten
Moderner, leichter Entwurf für die kombinierte Schul-Kiez-Sporthalle, …
… bestens eingefügt in die bestehende Campus-Struktur
Wie fast an jedem Osterferientag 2019 ist der Himmel an diesem 26. April leuchtend blau und nur von Schönwetterwolken durchzogen: also passendes Wetter zum freudigen Anlass. Der ist nun trotz aller Bautätigkeit in dieser Stadt nicht alltäglich! Der gemeinsame Spatenstich von Dr. Sandra Obermeyer, Jörn Oltmann, Andreas Kopp und Mathias Türk für eine Sporthalle in Holzbauweise ...
Charlottenburger Norden: Was gehört in ein Zentrum?
"Alles im Zentrum"
Die Zeiten ändern sich – und damit auch die Bedürfnisse. Galt früher die autogerechte Stadt als zeitgemäß, wünschen sich heute immer mehr Menschen, dass der öffentliche Raum Platz bietet zur Entfaltung, auch für diejenigen, die ohne Auto leben können. Was aber ist der öffentliche Raum und wozu könnte dieser genutzt werden? Welche Einrichtungen sollten zentral im ...


Aktuelle Projekte

Schöneberg-Südkreuz: Neubau von Schulhof und Sportplatz für den Campus Schöneberger Linse
Schulgebäude seitlich an Straße
Die ehemalige Teske-Schule wird als Bildungs- und Freizeitcampus Schöneberger Linse mit dreizügiger Grundschule, Räumen für Musik- und Volkshochschule und den Vereinssport reaktiviert. Die Sport- und Freiflächen auf dem Schulgelände entstehen mit Mitteln aus dem Stadtumbau-Programm neu. Ende 2019 beginnt der Rückbau der veralteten Anlagen. Bis Ende 2020 soll die neue Sportanlage fertig sein. Die Schulfreiflächen werden ...
20.6.: Fest im neuen Naschgarten in Marzahn
Erster Workshop im zukünftigen Naschgarten an der Schönagelstraße
Der Paradiesvogel ist das Symbol des Projekts
Am 9. Mai begann man mit dem Anlegen einer Totholzhecke als Umzäunung
Am 20. Juni 2019 sind alle Mitwirkenden, Projektpartner und Nachbarn zu einem Fest mit Inforunde im neuen Naschgarten an der Schönagelstraße eingeladen. Von 16 bis 18 Uhr stellen die Projektleiterinnen die Ziele und Inhalte des Projekts "Paradiesgärten" und das bisher Erreichte vor. Mit dabei sind auch Vertreter*innen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf. Auf dem Fest wird es im Rahmen ...


Termine

11. Mai: Tag der Städtebauförderung

52 Veranstaltungen ab 10 Uhr.

Mehr dazu in den News

21. Mai, 17.30 Uhr, Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord, Halemweg 18

Wie soll sich das Gebietszentrum am Halemweg zwischen U-Bahnhof und Heckerdamm weiterentwickeln? Der Bezirk lädt Nachbarn, Akteure, Planungsbüros, Verwaltung und Politik zu einer Ideenwerkstatt für das Gutachterverfahren zur Zentrumsplanung ein.

Der nächste Stadtumbau-Newsletter erscheint im Mai 2019. 

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Redaktionsgruppe des Portals Stadtumbau in Berlin. Anregungen und Hinweise richten Sie bitte an redaktion@stadtumbau-berlin.de.

Neben detaillierten Informationen zu den Berliner Fördergebieten und deren Projekten finden Sie auf unserer Seite alles Wichtige zum Programm sowie wichtige Ansprechpartner, Publikationen und Links.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich aktiv in unseren Verteiler eingetragen und diesen Eintrag per E-Mail bestätigt haben (Double Opt-in). Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Abonnement zu widerrufen und damit wirksam zu beenden. Ihren Daten werden dann umgehend und vollständig gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.


IMPRESSUM:

Herausgeber
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Württembergische Str. 6 · 10707 Berlin

Vertretungsberechtigt
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Katrin Lompscher

Fachlich verantwortlich
Hendrik Hübscher
SenStadtUm IV B 4
Tel.: (030) 90139 4860 · Fax: (030) 90139 4801
E-Mail: Hendrik.Huebscher@SenSW.berlin.de

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung