Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Buch

Sanierung der Sportanlagen der Marianne-Buggenhagen-Schule


Die Sportanlage der Marianne-Buggenhagen-Schule für Körperbehinderte wird von den über 200 Schülerinnen und Schülern dieser Schule sowie von einer weiteren Schule und zwei Sportvereinen genutzt. Wegen eines großen Kunstrasenspielfeldes ist sie besonders wichtig für den Hockeysport.

Durch die intensive Nutzung wies die 17 Jahre alte Anlage starke Verschleiß­erscheinungen auf. Mit Mitteln aus dem Förderprogramm Stadtumbau konnte sie grundlegend saniert werden. Durch eine andere Anordnung entstanden zusätzliche Sportflächen.

Die Anlage bestand ursprünglich aus einer Rundlaufbahn und einer integrierten Kurzstecke mit vier Bahnen, einer Weitsprung- und einer Kugelstoßanlage sowie einem Kleinspielfeld. Innerhalb der Rundlaufbahn befindet sich das große Kunstrasenspielfeld. Der Belag musste komplett entsorgt und mit einer zusätzlichen Asphaltschicht sowie einer Elastikschicht neu aufgebaut werden. Das erneuerte Kunstrasenspielfeld erhielt außerdem eine Beregnungsanlage. Auch vier Feldhockeytore kamen hinzu. Die Zaunanlage wurde an beiden Längsseiten der Laufbahn auf vier Meter als Ballfangzaun erhöht.

Nach der Sanierung gibt es am südlichen Ende der beiden Geraden jeweils eine Weitsprunggrube. Die Kugelstoßanlage mit neuem Tennenbelag erhielt einen günstigeren Platz außerhalb der Rundbahn im nordöstlichen Bereich. Die Kugelstoßkreise sind nun mit zusätzlichen Hülsen für die Halterungen von Rollstühlen ausgestattet. Im frei gewordenen nördlichen Kurvenradius ist ein neues Kleinspielfeld für Basketball mit für Rollstühle geeignetem Kunststoffbelag und Ballfangzäunen angeordnet. Der Kunststoffbelag des südlichen Kleinpielfeldes ist ebenfalls neu. 

Das Südsegment innerhalb der Laufbahn wurde als multifunktionale Sportfläche mit farbigen Flächen umgebaut. Hier sind Bewegungsangebote durch den Schulsport denkbar, die insbesondere die körperbehinderten Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung fördern sollen. 

Die komplett sanierte Sportanlage wurde pünktlich zum Schuljahr 2019/2020 fertiggestellt und am 17. September 2019 feierlich eingeweiht.

Quelle: Ahner Landschaftsarchitektur, bearb. A. Stahl
Stand: September 2019
Der erneuerte Sportplatz der Marianne-Buggenhagen-Schule

Informationen

Adresse:

Marianne-Buggenhagen-Schule
Ernst-Busch-Straße 27
13125 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Pankow

Planung:

Ahner Landschaftsarchitektur

Gesamtkosten:

1,976 Mio. EUR, davon 1,6 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2018 bis 2019

Nutzfläche:

15.400 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Forchmann, Cornelia
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4865
Kima, André
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90295-3138

Projekt-News

September 2019

Spitzensportlerin Marianne Buggenhagen weihte erneuerten Schulsportplatz in Buch ein

September 2019

Schulsportfest zur Eröffnung der sanierten Sportfläche der Marianne-Buggenhagen-Schule am 17.9.

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung