Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Marzahn-Hellersdorf

Kulturforum Hellersdorf


Das Kulturforum ist die größte kommunale Kultureinrichtung in Hellersdorf und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Zentrums Helle Mitte und des IGA-Geländes. Das Gebäude wurde noch in der DDR als Jugendclub geplant und von 1990 bis 1992 errichtet. Seit 2003 wird es als Kultureinrichtung für alle Altersgruppen mit eigenen Ensembles, Kursbetrieb, Ausstellungen und Veranstaltungen in den Sparten bildende Kunst, Musik, Tanz, Theater und Literatur geführt.

Das u-förmige Gebäude mit dem angeschlossenen, erhöhten Saalbau ist eines der wenigen erhaltenen Häuser dieses Typs in Berlin. Es entspricht jedoch in vielerlei Hinsicht nicht mehr den heutigen Anforderungen und ist zudem stark sanierungsbedürftig. Bauliche Mängel bestehen vor allem hinsichtlich der Wärmedämmung und der Barrierefreiheit, zudem traten erhebliche Feuchteschäden infolge des undichten Daches auf. Aus diesen Gründen wird das Gebäude mit Mitteln aus dem Stadtumbau-Programm ab 2018 saniert und baulich optimiert.

Das Kulturforum verfolgt als interkulturelles Zentrum einen genreübergreifenden Ansatz. Nicht zuletzt wegen des Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturen ist geplant, neue Angebote zu entwickeln und damit neue Zielgruppen zu erreichen. Dafür sind jedoch Veränderungen im Raumzuschnitt nötig. Im Zuge von Sanierung und Umbau werden Nutzflächen und Sanitäranlagen neu geordnet und den geltenden Bestimmungen angepasst.

Das äußere Erscheinungsbild des ungewöhnlichen Baukörpers soll möglichst wenig verändert werden. Der geplanten Außendämmung wird eine Klinkerfassade vorgesetzt.

Natürliche Belichtung und Belüftung werden durch ein zusätzliches Oberlichtband und ein weiteres Oberlicht im Saal sowie zusätzliche Fenster in den Nebenräumen verbessert. Hinzu kommt eine unterstützende Lüftungsanlage. Die Fenster werden mit den erforderlichen Verdunkelungs- bzw. Sonnenschutzelementen ausgestattet. Bestandsfenster und -türen werden erneuert, ebenso Zugänge, Treppen und Rampen sowie die gesamte Haustechnik.

Im Inneren werden Wand-, Decken- und Bodenbeläge unter akustischen Aspekten ertüchtigt oder erneuert und die Tresenbereiche verändert. Zur weiteren Verbesserung der Barrierefreiheit wird es bald auch eine Rampe in den Garten geben.

Das Kulturforum wird durch die besseren Bedingungen für Besucher*innen und Mitarbeiter*innen seine Ausstrahlung noch erhöhen.

Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb. A. Stahl
Stand: Januar 2019
Das Gebäude des Kulturforums hat eine ungewöhnliche Form
Schriftzug Kulturforum Hellersdorf an einem sechseckigen Gebäudeteil

Informationen

Adresse:

Kulturforum Hellersdorf
Carola-Neher-Straße 1
12619 Berlin
Marzahn-Hellersdorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Planung:

Nauerschnig Architekten

Gesamtkosten:

2,2 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2018 bis 2020

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Blank, Rainer
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4863
Hanczuch, Sven
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Wirtschaft und Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90293 5214
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung