Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Falkenhagener Feld

Neubau der Kita am Kiesteich


Im Falkenhagener Feld fehlten laut Kita-Entwicklungsplan für Spandau vom Januar 2016 rund 590 Kita-Plätze. Auf einem Teilstück des Parkplatzes am Spektepark wurde deshalb mit Mitteln aus dem Stadtumbauprogramm eine Kita mit 120 Plätzen neu errichtet, davon 40 Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren.

Ursprünglich wollte der Sportverein TSV Spandau hier ein Sportzentrum errichten, das auch für die Öffentlichkeit nutzbar sein sollte. Das Projekt konnte nicht realisiert werden. Der erfahrene Träger Casablanca gGmbH konnte stattdessen für Bau und Betrieb einer neuen, sportbetonten Kita gewonnen werden. Bei den jährlichen Schuleingangs­untersuchungen stellt das Gesundheitsamt Spandau seit Jahren steigende Zahlen von übergewichtigen und adipösen Kindern fest. Deshalb sind bewegungs- und gesundheits­fördernde Angebote in den Regelstrukturen von Kindergärten und Schulen dringend nötig.

Zu dem zweigeschossigen Neubau gehört unter anderem eine Bewegungshalle. Sie erstreckt sich über beide Geschosse, sodass zum Beispiel auch Ballspiele möglich sind. Die Bewegungshalle ist autark konzipiert und kann außerhalb des Kitabetriebes von externen Kleingruppen genutzt werden. Zu den Gruppenräumen zählen auch Multifunktionsräume für Musik und Werkstattarbeit. Außerdem gibt es ein Kinderrestaurant, wo die Größeren essen können. Dieser Raum dient auch als Veranstaltungs- und Versammlungsort für Elterninitiativen.

Die Architektur spielt mit maritimen Gestaltungselementen wie Bullaugen und Holzplanken an der Fassade und im Inneren. Große Glasfronten sorgen für viel natürliches Licht und geben im Erdgeschoss direkt den Weg aus den Gruppenräumen in den Garten frei.

Rund um das Gebäude entsteht eine vielfältige Außenspielfläche mit zahlreichen Spiel- und Bewegungsangeboten. Dazu gehören unter anderem ein Wasserspielhügel, ein Kletter- und Rutschenhügel, Spielterrassen, Schaukeln, ein Barfußpfad und natürlich Pflanzflächen. Die Einrichtung kann außerdem die in den vergangenen Jahren mit Stadtumbaumitteln errichteten Spiel- und Bewegungsflächen im angrenzenden Spektepark nutzen, z. B. den unmittelbar angrenzenden inter­generativen Bewegungsspielplatz.

Im Herbst 2017 wurde mit den ersten Baumaßnahmen begonnen. Zwei Jahre später nahm die Kita am Kiesteich den Betrieb auf. 

Am 27. November 2019 wurde die Einweihung der Kita Kiesteich-Surfer mit Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank gefeiert.

Quelle: Planergemeinschaft eG, bearb. A. Stahl
Stand: November 2019
Im Herbst 2019 nahm die Kita Kiesteich-Surfer den Betrieb auf. Die Pflanzungen folgen noch
Zweigeschossiges Gebäude, Pflanzungen fehlen noch

Informationen

Adresse:

Kita Am Kiesteich 40
13589 Berlin
Spandau

Auftraggeber/Bauherr:

Casablanca gGmbH

Planung:

Casablanca gGmbH - Architekt Jens Ruhe

Gesamtkosten:

5,04 Mio. EUR, davon 3,17 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2017 bis 2019

Grundstück:

1.710 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Blank, Rainer
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4863
Neunherz, Petra
Bezirksamt Spandau von Berlin
Tel: (030) 90279 3566

Projekt-News

November 2019

Falkenhagener Feld: Kiesteich-Surfer auf neuer Welle

November 2018

Sportorientierte Kita für 120 Kinder entsteht im Falkenhagener Feld

November 2018

22.11.: Richtfest für die neue Kita "Kiesteich-Surfer"

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung