Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Schwerpunktthemen und Projektbeispiele

Jugend, Kultur und Soziales im Quartier


Projekte für ein gutes Miteinander

Jugendklubs, Familienzentren und Bibliotheken sind Orte für Begegnung, Kommunikation und Unterstützung im Quartier. Sie bilden für viele Menschen in der Großstadt wichtige Anlaufstellen. Sie schützen vor sozialer Isolation und fördern Verständnis und Integration von Menschen verschiedener Generationen und Kulturen. Durch Bildung und Beratung bieten sie Hilfe zur Selbsthilfe und stärken die Eigenverantwortung des Einzelnen. Viele Menschen finden hier neue Aufgaben, für die sie sich unentgeltlich mit ganzer Kraft einsetzen.

In der wachsenden Stadt werden Orte der Begegnung von Gleichgesinnten und auch ganz unterschiedlich sozialisierten Menschen immer wichtiger. Hier können Toleranz und Rücksichtnahme eingeübt und die Bedeutung von Gemeinschaft spürbar werden. Die eigene Kultur zu kennen und zu leben hilft dabei, Menschen aus anderen Kulturen als neue Nachbarn zu akzeptieren. Deshalb ist es wichtig, bestehende Begegnungsorte zu stärken und neue Integrationshilfen für Jung und Alt zu entwickeln. Insbesondere sind flexibel anpassbare Einrichtungen für die Nutzung durch alle Generationen und für verschiedene Zielgruppen gefragt, um Räume und Flächen
effizienter nutzen zu können. 

Die Ausgestaltung der Projekte leitet sich aus den Bedürfnissen vor Ort und der Strategie für die Entwicklung jedes einzelnen Quartiers ab. Eine Vernetzung der Einrichtungen hilft deren Wirksamkeit zu erhöhen. Die komplexen Bedürfnisse im Quartier erfordern vermehrt die intensive Zusammenarbeit verschiedener Bereiche der öffentlichen Hand. Angebote aus den Bereichen Soziales, Kultur und  Jugend werden, wo es möglich ist, an gemeinsamen Standorten zusammengefasst. So können sie die Infrastruktur gemeinsam nutzen und noch besser kooperieren.

Zahlen und Fakten

Für Projekte im Themenfeld Jugend, Kultur und Soziales wurden in den Jahren 2002 bis 2018 im Stadtumbau rund 75 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Es erfolgte die Qualifizierung bzw. der Neubau von

  • 39 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen
  • 21 Stadtteil-, Familien- und Integrationszentren
  • 12 Kultureinrichtungen und kulturellen Lehrpfaden
  • 2 Bibliotheken
  • 1 Beratungshaus für soziale Dienste

Themenblatt Jugend, Kultur, Soziales Download (PDF; 7,1 MB)

Stand: September 2018

Beispielhafte Projekte des Schwerpunkts Jugend, Kultur, Soziales

Gelbe Fassade, davor Mosaikwand, Pflanzungen, Bank

Bucher Bürgerhaus

Im Bucher Bürgerhaus gibt es vielfältige soziokulturelle Angebote. Es entstand durch den Umbau eines leerstehenden Kita-Gebäudes im Jahr 2010.
Flachbau mit Vorsprüngen, bodentiefem Fenster über die gesamte Wand und verschiedenen Dachformen im Grünen

Neubau einer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in der Gotlindestraße

Der Neubau der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Holzhaus“ im Gebiet Frankfurter Allee Nord ist 2014 bis 2016 nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet worden.

Umbau und energetische Sanierung des interkulturellen Zentrums Haus Babylon

Die energetische Sanierung und der Umbau des Interkulturellen Zentrums „Haus Babylon“ in Marzahn-Hellersdorf werten das Gebäude architektonisch deutlich auf. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.
räumlich versetzte Betongebäude mit großen erleuchteten Fenstern auf Rasen

Neubau "Betonoase" für Jugendclub und Familienzentrum

Der Neubau des Jugendclubs „Betonoase“ in Friedrichsfelde wurde im Dezember 2018 eingeweiht. In dem Gebäude aus neu entwickeltem Infraleichtbeton bietet gleichzeitig Platz für ein Familienzentrum.
Ocker gestrichener Flachbau, Rasen, Tischtennisanlage

Haus der 2 Türen

Im Friedrichsfelder „Haus der 2 Türen“ sind der Jugendklub „Orange Flip“ und die Kindereinrichtung „Falkenburg“ untergebracht. Das Haus wurde 2010/11 in Holzbauweise errichtet.
Roter aufgeständerter Eingeschosser

Neubau für das "FUN - Familienzentrum am Rudolfplatz"

Der Neubau des Familienzentrums „FUN“ besticht durch seine aufgeständerte Bauweise am Hang. Seit der Eröffnung 2016 ist der Treffpunkt bei Familien im Gebiet Ostkreuz Friedrichshain sehr beliebt.
Historischer Backsteinbau mit Außentreppe, großen Fenstern und Kletterpflanzen

Sanierung des Kinder- und Jugendfreizeithauses "DIMI"

Das Gebäude der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „DIMI“ in Prenzlauer Berg gehört zu einem denkmalgeschützten Kulturensemble und wurde 2014 bis 2016 saniert.
östliche Erweiterung der Kinder- und Jugendhalle

Kinder- und Jugendhalle der Naturfreundejugend Berlin e.V.

Im 2013 fertiggestellten Anbau der Kinder- und Jugendhalle der Naturfreundejugend Berlin e.V. im Märkischen Viertel ist ein neuer großer Mehrzweckraum untergebracht.
Klinkerbau mit großen Dachgeschossfenstern vor begrünter Pergola, dahinter dichtes Grün

Umbau einer Einrichtung des Grünflächenamtes zum Familienzentrum

Das Familienzentrum am Heckerdamm im Gebiet Charlottenburger Norden ist jetzt in einem ehemaligen Gebäude des Grünflächenamtes untergebracht, das 2017 für die neue Nutzung umgebaut wurde.
Eingang gelber Flachbau, dahinter Hochhaus im Anschnitt

Vom Supermarkt zur Stadtteilbibliothek

Die Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld zog nach umfassenden Umbauarbeiten 2012 in das Gebäude eines leer stehenden Supermarktes und liegt nun zentral an der Quartiersmitte Westerwaldstraße.
Stand: September 2018

Fördergebiete & Projekte

Download Themenblatt Soziales

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung