Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Falkenhagener Feld

Umbau der ev. Jeremia-Kirchengemeinde


Durch die Fusion der Ev. Zufluchtskirchengemeinde und der Ev. Jeremia-Kirchengemeinde wurden kirchliche Räume frei, die genutzt werden sollen, um Defizite im Gebiet abzubauen. Vor diesem Hintergrund wird die Jeremia-Kirche ab 2019 zu einer Multifunktionskirche umgebaut.

Der größte Handlungsbedarf besteht im Ausbau des Kitaplatzangebotes. Dies wurde unter anderem in der Aktualisierung des ISEK 2014/15 und im Kitaentwicklungsplan für Spandau belegt. Zudem wird ein großer Handlungsbedarf in den Bereichen Integration, Seniorenarbeit und Zusammenhalt der Nachbarschaften gesehen.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2015 (siehe Projekt Machbarkeitsstudie) zur Umnutzung und baulichen Weiterentwicklung der beiden Gemeindestandorte wurden in umfassenden Gesprächen mit Akteuren der Gemeinwesenarbeit und den bezirklichen Fachverwaltungen die Möglichkeiten der Umnutzung der frei gewordenen Räume erörtert. Neben der Anpassung der Gemeindegebäude für neue Nutzungen ist zu beachten, dass der Gebäudekomplex der Jeremia-Kirche vor über 50 Jahren gebaut wurde und viele Bauteile bisher keine grundlegende Sanierung erfahren haben.

Neben der kirchlichen Nutzung werden nach dem Umbau neue Begegnungsräume für die Anwohnerinnen und Anwohner des Quartiers zur Verfügung stehen. Zudem werden 65 zusätzliche Kitaplätze geschaffen. Nach dem Umbau kann die Gemeinde damit 130 Kita-Plätze anbieten. Für die Kitakinder entstehen außerdem neue Flächen für Spiel- und Sportaktivitäten und für das gemeinsame Mittagessen.

Neben den räumlichen und funktionalen Neuerungen wird durch die Sanierung des Gebäudes eine höhere Energieeffizienz erwartet und damit ein Beitrag zur Umsetzung der Klimaziele geleistet. Auch die veraltete und teilweise defekte Haustechnik wird erneuert. Im Norden des Bestandsgebäudes wird ein Anbau mit Foyer und drei Gruppenräumen integriert. Während der Bauzeit von 2019 bis 2020 wird die ansässige Kita zeitweise in die benachbarte Zufluchtskirche umziehen.

Quelle: Planergemeinschaft eG, bearb. A. Stahl
Stand: Januar 2019
Blick in den Innenhof der Jeremia-Gemeinde
Überdachter Gang, gepflasterter Hof und flache Baksteingebäude

Informationen

Adresse:

Ev. Jeremia-Kirche
Burbacher Weg 2
13583 Berlin
Spandau

Auftraggeber/Bauherr:

Evangelischer Kirchenkreis Spandau, Ev. Jeremia-Kirchengemeinde

Planung:

FF-Architekten

Gesamtkosten:

2,764 Mio. EUR, davon 1 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2019 bis 2020

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Blank, Rainer
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4863
Neunherz, Petra
Bezirksamt Spandau von Berlin
Tel: (030) 90279 3566

Projekt-News

Mai 2019

Der Regierende Bürgermeister Müller, Senatorin Lompscher und Senatorin Scheeres informierten sich über Stadtumbauprojekte im Falkenhagener Feld

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung