link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا

download Bitte auch im Park Abstand halten!: Parkregeln / Park kuralları / Park Rules / "الحديقةقواعد"


    Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Märkisches Viertel

Energetische Sanierung und Erweiterung des "Grauen Hauses" der ev. Apostel-Petrus-Gemeinde zum Integrations- und Familienzentrum


Die Apostel-Petrus-Gemeinde ist ein wichtiger sozialer Träger im Märkischen Viertel. In zwei Gebäuden am Wilhelmsruher Damm betreibt sie eine Kita, ein Familienzentrum und ist gleichzeitig in der Jugend- und Integrationsarbeit aktiv.

Das "Haus der Familie" wurde 2013/14 mit Mitteln des Stadtumbaus umfangreich saniert und erweitert. 2018 bis 2020 konnte auch das „Graue Haus“ mit dem Kirchsaal, dem Fairkaufladen und kleineren Räumen mit Stadtumbaumitteln energetisch saniert und mit einem Anbau ergänzt werden.

Die Gemeinde ist seit 2015 verstärkt in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv. Aus dieser dringend benötigten Erweiterung des Angebotsspektrums ergab sich ein extremer Platzmangel für die Gemeinde. Geeignete Arbeits- und Unterrichtsräume fehlten. Das Anfang der 1960er-Jahre errichtete "Graue Haus" war zudem stark sanierungsbedürftig.

Im Rahmen der Baumaßnahmen wurde der Kirchsaal zu einem großzügigen Mehrzweckraum umgestaltet. Daneben sind zwei verbundene Räume für Gruppenangebote wie Sprachunterricht oder Betreuung von Kleinkindern entstanden. Die sanitären Einrichtungen wurden erneuert und mit Duschen sowie einem barrierefreien WC ergänzt.

Eine Wohnung im Obergeschoss des Gebäudes wurde ausgebaut und modernisiert. Die als Treffpunkt genutzten Kellerräume sind zu Jugendräumen mit großen Fenstern umgestaltet worden. Nicht zuletzt entstand ein Vor-Ort-Büro für das Team des Programms "Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" – BENN.

Der Eingangsbereich wurde durch einen Anbau erweitert. Das neue, großzügige Foyer mit offener Küche soll nicht nur als Empfang, sondern auch als Ort der Begegnung dienen. Die Räume des Fairkaufladens am Wilhelmsruher Damm erhielten eine Schaufensterfront und einen barrierefreien Zugang. Die an der Straße gelegene Fassade des „Grauen Hauses“ wurde durch neue transparente Glaselemente besonders einladend gestaltet. Das Dach des Neubaus wird begrünt. Auch die Außenanlagen werden aufgewertet.

Der Baubeginn wurde am 11. September 2018 mit dem Staatssekretär für Wohnen, Sebastian Scheel, Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Bischof Markus Dröge gefeiert.

Die feierliche Einweihung findet am 29. März 2020 statt.

Quelle: S.T.E.R.N. GmbH, bearb. A. Stahl
Stand: Februar 2020
Das Integrations- und Familienzentrum der Apostel-Petrus-Gemeinde erhält einen Anbau und ein Foyer

Informationen

Adresse:

Ev. Apostel-Petrus-Gemeinde
Graues Haus
Wilhelmsruher Damm 161
13439 Berlin
Reinickendorf

Auftraggeber/Bauherr:

Ev. Apostel-Petrus-Gemeinde

Planung:

Leuttner Bauplanungsgesellschaft mbH &Co, Generalplanung KG

Gesamtkosten:

2,3 Mio. Euro, davon 2,2 Mio. Euro aus dem Programm Stadtumbau, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2018 bis 2020

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Hunkenschroer, Birgit
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4866
Villnow, Renate
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: (030) 90294 3021
Truttmann, Ute
S.T.E.R.N. GmbH - Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung
Tel: (030) 44363639

Projekt-News

September 2018

Das Graue Haus im Märkischen Viertel wird noch bunter

August 2018

11.9.: Festakt zum Baubeginn am "Grauen Haus" im Märkischen Viertel

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung