link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Biologische Vielfalt vor der Haustür
Ausgabe 8 - mit Tipps zur Erholung

CHARLIE 8 – Die Zeitung zum Fördergebiet Charlottenburger Norden – empfiehlt Erholung im Kiez

Das grüne Umfeld und sein Beitrag für ein gesundes Stadtklima
Juni 2020

Die Zeitung für das Fördergebiet Charlottenburger Norden widmet sich in ihrer Juni-Ausgabe dem grünen Reservoir vor der Haustür. Charlottenburg-Nord ist mit seiner durchgrünten, aufgelockerten Bauweise, seinen 32 Kleingartenanlagen, den Wasserstraßen und natürlich dem Volkspark Jungfernheide geradezu prädestiniert, eine „Klima-Anlage“ für die City-West zu sein. 

Damit diese positiven Effekte fürs Stadtklima anhalten und die ausgedehnten Grünflächen zwischen den Wohnzeilen und -blöcken auch in Zukunft ihrem Namen Ehre machen, ist ein neues Förderprojekt in Vorbereitung. Der Bezirk plant mit Mitteln aus dem Programm "Nachhaltige Erneuerung" ein umfangreiches Wege- und Freiflächenkonzept. Es soll helfen, Optionen für lokale Regenwasserspeicher zu finden und die Verbindungswege in den weitläufigen Flächen für alle Menschen fit zu machen - egal ob sie zu Fuß, Rollator oder Rad unterwegs sind. Darüber hinaus will man Spielplätze modernisieren und die Flächen attraktiver für gemeinschaftliche Erholung machen. Weil Charlottenburg-Nord solch ein großes Potenzial an Erholungsmöglichkeiten hat, listet CHARLIE für diesen „Zuhause-Sommer in der Draußen-Stadt" spannende Orte auf: am und auf dem Wasser, bei den Wild- und Haustieren, unter hundertjährigen Bäumen, auf den Sportplätzen, an der Freilichtbühne oder in Jugendclubs.

Wie es in den Clubs nach der dreimonatigen Corona-bedingten Schließung weiter geht und welche Hilfsaktionen von und für die Nachbarschaft in dieser Zeit Bestand haben, ist ein weiteres Thema in CHARLIE. So befragte die Redaktion das Team vom Stadtteilzentrum und Ehrenamtliche, wie sie den Sprung von den analogen zu digitalen Kursangeboten gemeistert haben. Die Berichterstattung über die große Solidarität im Stadtteil war der Grund, warum das Heft diesmal acht Seiten mehr umfasst. 

Und last but not least: CHARLIE berichtet, wie Bürgerbeteiligung in Zeiten von Covid-19 funktionieren kann. Anwohnerinnen und Anwohner sind aufgerufen, die Bericht-Erstattung zu laufenden Projekten am Klausingring, auf der Mierendorff-INSEL sowie in den angrenzenden Fördergebieten auf www.mein.Berlin.de zu verfolgen bzw. sich an den Abstimmungen zu beteiligen.

PDF-Download der Ausgabe 8

Von: B. Gericke / Redaktion Stadtumbau

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung