Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Vergabe einer Bauhistorischen Untersuchung des MfS-Areals

Abgabefrist: 1.7., Laufzeit: August 2019 bis Februar 2020
Juni 2019

Als Grundlage für die Entwicklung des Campus für Demokratie sollen in einem bauhistorischen Gutachten das baukulturelle Erbe und die geschützte und prägende Bausubstanz auf dem Areal des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in Berlin-Lichtenberg untersucht werden.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sucht einen Dienstleister, der die Baugeschichte des Blockes zwischen Normannenstraße, Magdalenenstraße, Frankfurter Allee und Ruschestraße untersucht und daraus Empfehlungen für die zukünftige städtebauliche und architektonische Entwicklung ableitet.

Der Bearbeitungszeitraum ist zwischen Anfang August 2019 bis Ende Februar 2020 vorgesehen. Erste Zwischenergebnisse sollen auf der 4. Standortkonferenz im November 2019 vorgestellt werden. Es wird von einem Leistungsumfang von ca. 500 h ausgegangen.

Die Abgabefrist läuft bis zum 1.7.2019, 11.00 Uhr

Rückfragen beantwortet ab dem 17.6.2019 Frau Brigitte Schammer, SenStadtWohn IV B 46, Tel. 90139 4864.

Nähere Informationen sind den beiliegenden Dokumenten (PDF) zu entnehmen:

Vergabebekanntmachung

Anlage 1: Leistungsbeschreibung

Anlage 2: AVB 04/16

Anlage 3: Wirt 322 Tariftreue, Mindestlohn, SV-Beiträge

Anlage 4: ILO-Kernarbeitsnormen

Anlage 5: Frauenförderung

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung