Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Noch ist die Verbindung über die Brücke Nr. 5 gekappt

Fuß- und Radwegeverbindung über die Yorckbrücke 5 kommt!

Die Brücke ermöglicht eine direkte Verbindung vom Gleisdreieckpark West zum Südkreuz
März 2019

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Bezirk Tempelhof-Schöneberg haben sich mit der DB Netz AG über die Ertüchtigung der Yorckbrücke 5 als neue Fuß- und Radwegebrücke geeinigt. Mit dem Baubeginn ist nach aktuellem Stand im Sommer 2020 zu rechnen. Ein Fertigstellungstermin kann noch nicht sicher benannt werden.

Die DB Netz AG wird die Planungen und Bauleistungen für die Herstellung dieses wichtigen Teils der Fuß- und Radwegeverbindung in den Gleisdreieckpark übernehmen und das Bauwerk dann an das Land Berlin übergeben.

Jörn Oltmann, Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung und Bauen, freute sich wie die anderen Beteiligten über die Lösung dieser rechtlich und denkmalschutztechnisch komplexen Aufgabe. “Damit erfüllen wir den Wunsch vieler Anwohner*innen, eine zusätzliche direkte Fuß- und Radwegverbindung in den Gleisdreieckpark zu schaffen. In den kommenden Jahren wird es möglich sein, auch hier vom Gleisdreieckpark direkt zum Fernbahnhof Südkreuz und darüber hinaus zu radeln.”

Die Fortführung der Wegeverbindung über die Yorckbrücke 5 hinaus ist vertraglich bereits mit dem Bauherrn des Wohnungsbauprojekts an der Bautzener Straße vereinbart. Der Bauherr übernimmt die Finanzierung.

Die Brücke Nr. 5 ist eine der 30 erhaltenen Eisenbahnbrücken, die seit Ende des 19. Jahrhunderts die Yorckstraße überspannen. Sie wurde 2012 mit Fördermitteln des Stadtumbaus denkmalgerecht saniert. Erhalten ist jedoch nur das stählerne Gerüst. Der zukünftig über die Brücke verlaufende Fuß- und Radweg stärkt die autofreie Verbindung aus dem westlichen Gleisdreieckpark zum Bahnhof Südkreuz.

Von: Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Bearbeitung u. Foto: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung