Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau


Berlin lebt und verändert sich. Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der wirtschaftliche Strukturwandel erfordern städtebauliche Anpassungen. Für Gebiete mit hohen Geburtenzahlen werden mehr Kitas und Spielplätze benötigt, in anderen Stadtteilen dagegen mehr altersgerechte Wohnungen oder auch mehr Grün.

Bund und Land unterstützen diese Anpassungsprozesse u.a. mit Fördermitteln aus dem Programm Stadtumbau. Das Programm wird teilweise von der EU ko-finanziert und in Partnerschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, der Bezirksämter und Wohnungsunternehmen, der Gewerbetreibenden und Bewohner umgesetzt.

Nachrichten

Fuß- und Radwegeverbindung über die Yorckbrücke 5 kommt!

März 2019
Die Brücke ermöglicht eine direkte Verbindung vom Gleisdreieckpark West zum Südkreuz

27.3.: FAN-Konferenz "FAN.Mobil" im Rahmen der Stadtteildialoge

März 2019
Aktuelle Planungen zum Thema Mobilität sollen mit den Bürger*innen diskutiert werden

Neue Bänke für den Mühlenkiez

März 2019
Die genauen Standorte wurden im März öffentlich diskutiert
1 2 >
SenStadtWohn; Anka Stahl; Fotos Animation: Anka Stahl (1-3), Bianka Gericke (4)
Stand: Oktober 2018

Download: Fördergrundlagen und Regelungen zum Förderverfahren

Im Bereich Programm/­Fördervorgaben sind verschiedene Dateien hinterlegt, die bei der Abwicklung der Projekte im Stadtumbau von Nutzen sind, z. B. der Programm-Leitfaden (PDF, 4 MB). Außerdem finden Sie dort Formblätter, die aktuellen Logos der Fördergeber sowie Vorlagen für Bauschilder und Projektinfotafeln.

Februar-Newsletter

Im Februar wurde das Umfeld TXL in die Stadtumbaukulisse aufgenommen. Damit will der Senat die Anbindung des geplanten Schumacher-Quartiers und der Urban Tech Republic auf dem Tegeler Flughafengelände an das städtische Umfeld fördern. Zu einem weiteren bedeutenden Schwerpunkt der Stadtentwicklung – dem geplanten Campus der Demokratie auf dem ehemaligen Stasigelände an der Frankfurter Allee – wird Anfang März auf der Standortkonferenz erstmals die breite Öffentlichkeit mitreden.

Lesen Sie mehr zu aktuellen Projekten und Planungsprozessen in unserem Newsletter. Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung