link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Neu-Hohenschönhausen

Sanierung der Sportanlage "Am breiten Luch"


Die Sportanlage „Am Breiten Luch“ wird von zwei benachbarten Schulen, zwei Sportvereinen sowie von Anwohner*innen genutzt. Besonders das Großspielfeld war durch die jahrelange intensive Nutzung stark sanierungsbedürftig. Die gesamte Anlage wurde deshalb mit Mitteln aus dem Stadtumbau­programm sowie dem Sportstätten­sanierungsprogramm grundlegend erneuert.

In der Nähe entsteht eine neue Integrierte Sekundarschule (ISS), die die Anlage ebenfalls nutzen wird. Direkt neben dem Sportplatz befindet sich eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete. Im Rahmen des Integrationsmanagements kann hier zukünftig ein zusätzliches Freizeitangebot für die Bewohner*innen geschaffen werden.

Wegen der zu erwartenden intensiveren Nutzung wurde innerhalb des Stadionovals ein pflegeleichtes Kunstrasenfeld angelegt. Sowohl die alte Unterschicht aus Natursteinschotter wie auch der Oberboden des Rasenspielfeldes konnten für die neue Anlage und die Rahmenpflanzungen wieder verwendet werden.

Das Kunstrasenfeld hat eine Spielfeldgröße von 68 mal 105 Metern und ist mit zwei mobilen Großfeldtoren sowie vier mobilen Jugendtoren für die gleichzeitige Nutzung der Halbfelder ausgestattet. Ein vier bis sechs Meter hoher Ballfangzaun umgibt das Spielfeld an drei Seiten. Auf den beiden Geraden der 400-Meter-Rundlaufbahn sind fünf bzw. sechs Sprintbahnen mit einer elektronischen Messanlage markiert, damit mehrere Teams zeitgleich trainieren können.

Im südlichen Kurvenradius befindet sich eine Weitsprunganlage mit zwei Anlaufbahnen. Für den Dreisprung wurden entsprechende Markierungen angebracht. Im nördlichen Kurvensegment sind zwei Volleyball-Spielfelder für die Nutzung mit mobilen Netzpfosten liniert. Nördlich der Rundlaufbahn wurde eine Kugelstoßanlage mit zwei Stoßkreisen eingebaut. Neu hinzugekommen ist eine Beachvolleyball-Anlage mit fest montiertem Netz vor der Sporthalle.

Zur Beleuchtung des Spielfeldes und der Laufbahn wurde eine neue LED-Flutlichtanlage mit sechs Masten errichtet, die Ausleuchtung der Wege ist ebenfalls gewährleistet. Der südliche Zugang zum Sport-Funktionsgebäude wurde barrierefrei umgebaut und mit 48 Fahrradstellplätzen ausgestattet.

Die Anlage wurde am 6. August 2020 eingeweiht.

Quelle: Bezirksamt Lichtenberg, bearb. A. Stahl
Stand: August 2020
Die sanierte Sportanlage hat u.a. 2 Sprintgeraden auf Kunststoff und eine elektronische Messanlage
Weinrote Sprintbahn mit Startblöcken

Informationen

Adresse:

Sportplatz Am breiten Luch
Wartenberger Str. 123
13053 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Lichtenberg

Planung:

Stefan Wallmann Landschaftsarchitekten BDLA

Gesamtkosten:

2,6 Mio. EUR, davon 1,148 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2019 bis 2020

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner

Birr, Daniella
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4864
Spieweck, Imke
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: (030) 90296 6442
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung