link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Prenzlauer Berg

Neugestaltung des Spielplatzes in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße


Der Spielplatz Dietrich-Bonhoeffer-Straße erstreckt sich in einer kriegsbedingten Baulücke im Bötzowviertel, einem Wohngebiet, in dem nach wie vor Spiel- und Sportflächen fehlen. Spiel- und Bolzplatz waren schon länger in desolatem Zustand. An dem eingezäunten Ballspielfeld mit kaum noch vorhandenem Aschebelag fehlten die Tore. Auf der benachbarten Sandspielfläche gab es kaum noch Spielgeräte. Auch die Rand­bepflanzung mit Sträuchern und der umlaufende Weg waren erneuerungsbedürftig. Mit Fördermitteln aus dem Programm Stadtumbau wird der Spielplatz in dem kinderreichen Quartier neu gestaltet.

Nachdem die angedachte Nutzung der Fläche durch das Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium verworfen wurde, startete das Bezirksamt 2018 ein neues Beteiligungsverfahren mit den Anwohner*innen. Die dokumentierten Ideen wurden im weiteren Verfahren so weit wie möglich berücksichtigt. Sowohl den Ballspielplatz als auch Spielflächen für kleinere und größere Kinder wird es weiterhin geben. Auch die Tischtennisplatte und Sitzmauern bleiben erhalten.

Das Ballspielfeld wird mit einem Kunststoffbelag erneuert, muss zur Lärmminderung gemäß einem Gutachten jedoch auf 12 mal 24 Meter verkleinert werden, um die vorgeschriebenen Lärmpegel zum Schutz der Nachbarschaft einzuhalten. Ergänzend wird an der nordwestlichen Ecke eine vier Meter hohe und zwölf Meter lange Lärmschutzwand aufgestellt, die mit ihrer Rückseite als Kletterwand in den Spielplatz integriert wird. Um den Bolzplatz mit zwei Fußballtoren läuft ein vier Meter hoher Ballfangzaun. Neben dem Bolzplatz ist eine ovale Sandfläche für Kleinstkinder geplant. Auf der langen, aber schmalen Sandspielfläche im östlichen Teil werden ein Klettergerät für kleinere Kinder sowie Kletter- und Balanciergeräte mit Netzen für die Größeren angeordnet. 

Der umlaufende Weg wird gepflastert und die Stützmauer der zum Gehweg erhöht liegenden Fläche wird saniert. Drei Zugänge - einer davon barrierefrei - befinden sich an der Straße. Niedrige und - im Bereich der dahinterliegenden Wohnbauten - höhere Pflanzungen werden ergänzt. Die großen Bäume bleiben erhalten. Zwei nicht mehr standsichere Bäume wurden gefällt.

Bei bauvorbereitenden Arbeiten wurden Hohlräume von Unterkellerungen ehemaliger Wohngebäude gefunden. Um diese zu beseitigen, musste eine umfangreiche Tiefenenttrümmerung durchgeführt werden, wodurch sich die Fertigstellung erzögert.

Bezirk Pankow, Planergemeinschaft eG, G + P Landschaftsarchitekten, bearb. A. Stahl
Stand: September 2020
Der Spielplatz vor der Neugestaltung

Informationen

Adresse:

Spielplatz
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 22-27
10407 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Pankow

Planung:

G + P Landschaftsarchitekten

Gesamtkosten:

1,5 Mio. EUR, davon 1 Mio aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2019 bis 2021

Nutzfläche:

3.425 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner

Forchmann, Cornelia
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4865
Heredia, Oliver
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90295 3132
Berger, Gerald
Bezirksamt Pankow, Abt. Stadtentwicklung, Straßen- u. Grünflächenamt, Neubaumaßnahmen Straßen, Grün
Tel: (030) 90295-8667
Holtkamp, Sebastian

Tel: (030) 885 914 33

Projekt-News

September 2018

Spiel- und Bolzplatz im Bötzowkiez wird 2019 neu gestaltet

August 2018

5.9.: Beteiligung zur Spielplatzgestaltung Dietrich-Bonhoeffer-Straße

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung