link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Ruhendes Fördergebiet Friedrichsfelde

Quartierspark Mellenseestraße


Die Fläche zwischen Mellensee- und Dolgenseestraße ist eine grüne Insel inmitten von Fünf- bis Zehngeschossigen Plattenbauten. Hier wachsen unter anderem seltene Schnur- und Korkbäume. Mit dem Abriss einer Kita 2006 hat sich die Freifläche auf 15.000 Quadratmeter vergrößert. Die bestehende Plansche mit Wassersprühanlage und die Grünfläche mit dem Kleinkinderspielplatz wurden jedoch kaum genutzt.

Mit der Neugestaltung des Geländes im Rahmen des Programms Stadtumbau Ost ist ein Quartierspark entstanden, der allen Generationen Raum für Sport und Spiel, aber auch ruhigere Formen der Erholung bietet. In mehreren Bürgerversammlungen wurde das Entwurfsmotiv "Strand" für den Quartierspark ausgewählt.

Die Wassersprühanlage aus den 1990er-Jahren blieb erhalten; sie ist die einzige Wasserspielanlage in Lichtenberg. Anstelle des großflächigen Betonbodens wurde daneben ein mit Natursteinen befestigter Hügel angelegt. Darin eingelagert sind Sandflächen mit Matschtischen. Das Wasser wird von den Kindern per Handpumpe gefördert. Gräser und Birken säumen den Spielplatz.

Der benachbarte Kleinkinderspielplatz steht ebenfalls unter dem Motto "Wasser". Zwei begrünte Geländestufen und eine lange Sitzbank bieten Platz für die Eltern und Großeltern.

Im Gegensatz zum aktivitätsorientierten Ostteil ist der Westteil des Quartiersparks mit ausgedehnten Grünflächen und dem alten Laubbaumbestand ein Ort der Ruhe und des Naturerlebens geblieben. Um den Park von den angrenzenden Straßen abzuschirmen, wurden weitere Bäume und Sträucher gepflanzt.

Entlang der Mittelachse zwischen dem Spiel- und dem Ruhebereich sind Brettspieltische und Tischtennisplatten sowie sechs Trimmgeräte für alle Altersgruppen aufgereiht. Beim Training mit diesen Geräten lassen sich alle wichtigen Körper- und Muskelpartien aktivieren. Erfahrungen anderen Orts belegen die hohe Haltbarkeit der Geräte.

Die Wege durch die Anlage sind barrierefrei angelegt. Erstmals setzte der Bezirk Lichtenberg hier das neue Oberflächenmaterial "Santra" ein, für das eine höhere Festigkeit, weniger Krautbewuchs und verbesserte Versickerungseigenschaften sprechen. Die Pflegekosten für die große Anlage bleiben damit niedrig. Auch Betonplatten der alten Wege fanden wieder Verwendung. Umgedreht wirken sie durch kleine Hohlräume wie Muschelkalk, passend zum Thema "Strand".

Quelle: Planungsgruppe Cassens + Siewert, bearb. A. Stahl
Stand: August 2020
Entstanden ist der bisher einzige Wasserspielplatz in Lichtenberg
Viele Kinder spielen unter Sprühdusche

Informationen

Adresse:

Quartierspark
Mellenseestraße 1
10319 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Lichtenberg

Planung:

Planungsgruppe Cassens + Siewert

Gesamtkosten:

413.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2008 bis 2009

Nutzfläche:

15.000 Quadratmeter

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner

Spieweck, Imke
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: (030) 90296 6442

Projekt-News

Juni 2009

Quartierspark Mellenseestraße in Friedrichsfelde eröffnet

August 2008

Neuer Quartierspark entsteht in Friedrichsfelde

Juni 2008

Quartierspark Mellenseestraße

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung