link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Greifswalder Straße

Grün- und Freiraumkonzeption inklusive Beleuchtungskonzept für das Stadtumbaugebiet


Das Stadtumbaugebiet Greifswalder Straße ist geprägt durch Geschosswohnungsbauten der 1960er- und 1970er-Jahre und durch einen hohen Grünanteil. Im zwischen 2016 und 2017 erarbeiteten ISEK wurden jedoch erhebliche funktionale und gestalterische Mängel der Grün- und Freiflächen sowie der Spiel- und Bolzplätze festgestellt. In den nächsten Jahren wird sich außerdem eine schrittweise Veränderung der Bevölkerungsstruktur durch den Generationswechsel sowie den geplanten Wohnungsneubau an der Michelangelostraße vollziehen. Aus diesen Gründen wird zurzeit eine Konzeption zur Weiterentwicklung der Freiflächen im Gebiet erarbeitet.

Zu den Problemen im Gebiet gehören die häufig unattraktive Gestaltung der Grün- und Spielflächen, fehlende Sitzgelegenheiten, eingeschränkte Verkehrssicherheit, schadhafte Bodenbeläge, nicht ausreichende oder fehlende Beleuchtung und die wenig übersichtliche Wegeführung.

Hauptziele der Grün- und Freiflächenkonzeption sind die Beseitigung dieser Mängel und Missstände sowie die Verbesserung der Nutzungs- und Aufenthaltsqualität der Grün- und Freiflächen. Es sollen konkrete Maßnahmen identifiziert werden, die in den nächsten Jahren im Rahmen der Stadtumbauförderung  umgesetzt werden können. In der Konzeption werden die bereits im ISEK enthaltenen Vorschläge sowie Ideen aus dem Beteiligungsprojekt „Ohne Moos was los“ mit Kindern und Jugendlichen aus dem Jahr 2014 vertieft und weiterentwickelt. 

Im Ergebnis werden folgende Konzeptbausteine vorliegen:

  • ein Nutzungs- und Gestaltungskonzept mit einer Leitidee
  • ein Fuß- und Radwegekonzept sowie
  • ein Licht- und Beleuchtungskonzept.

Im Rahmen der Konzeptentwicklung wurden bereits verschiedene Beteiligungsveranstaltungen durchgeführt: eine Planungsparty im Einsteinpark, vier Kiezrundgänge mit interessierten Bürger*innen sowie eine Beteiligung von Schulen und Kitas im Gebiet.

Im Herbst 2018 fand dazu eine Bürgerwerkstatt statt, bei der erste Ideen der beauftragten Büros vorgestellt und diskutiert wurden. Die Vorschläge und Anregungen aus der Bürgerbeteiligung werden so weit wie möglich berücksichtigt. 2019 sollen weiterhin die Ergebnisse aus dem parallel beauftragten Verkehrs- und Mobilitätskonzept eingearbeitet werden.

Quelle: Bezirksamt Pankow, bearb. A. Stahl
Stand: August 2020
Typisch Mühlenkiez: Spiel- und Sportplätze eingebettet in Grünflächen, aber veraltet
Ungepflegte Sandfläche mit Federwipptier, dahinter Bolzplatz

Informationen

Adresse:

Stadtumbaugebiet
zwischen S-Bahnring sowie Greifswalder, Kniprode- und Gürtelstraße
10409 Berlin
Pankow

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Pankow

Planung:

herrburg Landschaftsarchitekten

Gesamtkosten:

125.000 EUR, davon 85.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2018 bis 2019

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner

Forchmann, Cornelia
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4865
Rusteberg, Heidi
Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadtentwicklungsamt
Tel: (030) 90295 3461
Holtkamp, Sebastian

Tel: (030) 885 914 33

Projekt-News

August 2020

Bürgerwerkstatt diskutierte Verkehrs- und Mobilitätskonzept Greifswalder Straße/Michelangelostraße

Juli 2020

14.8.: Bürgerwerkstatt zum Verkehrs- und Mobilitätskonzept Mühlenkiez / Greifswalder Straße

August 2019

Wasser anders nutzen - im Mühlenkiez erarbeiteten Forschende und lokale Expert*innen ein integriertes Wasserkonzept für die Kita Bewegungsreich

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung