link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Neu-Hohenschönhausen

Energetische Sanierung des Begegnungszentrums "Die Ahrenshooper" und der Kita "Ahrenshooper Spatzen"


"Die Ahrenshooper" ist ein stadtteilorientiertes, multikulturelles und projektübergreifendes Begegnungszentrum verschiedener Vereine und Initiativen im Stadtumbaugebiet Neu-Hohenschönhausen. Hauptmieter ist die gemeinnützige Gesellschaft pad gGmbH, hervorgegangen aus dem gleichnamigen Verein. Sie ist mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche vorrangig in Neu-Hohenschönhausen und Marzahn-Hellersdorf aktiv.

Im Haus finden die Anwohnerinnen und Anwohner des Wohngebiets mit vielen sozial schwachen Haushalten vor allem kinder-, jugend- und familienorientierte Angebote, vom multikulturellen Kinderklub Kietzoase, über Jugendsozialarbeit, Rechtsberatung sowie Bildung und Berufsorientierung. Auch demokratiefördernde Initiativen sowie die Kultur finden ihren Platz.

Seit 2010 gibt es in dem 1985 als Doppelkita errichteten Gebäude wieder einen dringend benötigten Kindergarten - die Kita "Ahrenshooper Spatzen". Zurzeit werden hier 60 Kinder betreut.

Seit der Entstehungszeit sind an der Gebäudehülle nur Reparaturen durchgeführt worden. Im Inneren setzte der Träger in den letzten Jahren vor allem durch Eigenleistungen zahlreiche Sanierungsschritte um, wie die Erneuerung der Heizstation und teilweise auch der Elektroanlagen. Außerdem wurden Sanitärbereiche sowie Wasserleitungen erneuert und die Räume der neuen Kita - mit zusätzlichen Mitteln aus dem Kita-Ausbauprogramm des Landes Berlin - komplett saniert.

Den heutigen Anforderungen an eine klimagerechte Infrastruktur wurde das Haus bisher jedoch nicht gerecht. Um die Energiekosten und auch den CO2-Ausstoß zu minimieren, wurde das Gebäude bis Ende November 2014 mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost energetisch saniert und den aktuellen Baustandards angepasst.

Dazu wurde die Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen, das Dach erneuert und alle Fenster ausgetauscht. Die gartenseitige Fassade erhielt eine Außentreppe als zweiten Rettungsweg. An der Frontseite gibt es seit 2010 einen Aufzug.

Das Haus präsentiert sich nach der Sanierung in verschiedenen Grüntönen. Die energetische Sanierung erfolgte bei laufendem Betrieb.

Quelle: pad gGmbH , Bearbeitung: Anka Stahl
Stand: Oktober 2017
Das Gebäude in neuer Farbigkeit - Anfang November 2014, kurz vor Abschluss der Bauarbeiten
Detail der Gebäudefassade in lindgrün mit Fenstern und Fahrstuhl

Informationen

Adresse:

Ahrenshooper Straße 5 - 7
13051 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Lichtenberg

Planung:

Bezirksamt Lichtenberg, Serviceeinheit Facility Management

Gesamtkosten:

842.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost

Realisierung:

2013 bis 2014

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner

Pfau, Michael
pad gGmbH - Kitakoordination
Tel: (030) 27014543
Spieweck, Imke
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: (030) 90296 6442
Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung