link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    planen  

 

Bebauungsplanverfahren der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Vorhabenbezogener Bebauungsplan 9-17 VE (Neues Wohnen am Eisenhutweg)


Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch


Vorhabenbezogener Bebauungsplan 9-17 VE im Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Johannisthal


Was wird ausgelegt?

Für eine Teilfläche des städtebaulichen Entwicklungsbereichs „Berlin – Johannisthal / Adlershof“, Grundstück Eisenhutweg 54/76 im Bezirk Treptow-Köpenick, Ortsteil Johannisthal legt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 9-17 VE öffentlich aus (Geltungsbereich vgl. Planausschnitt).

Was beinhaltet der Plan?

Auf einer Fläche von 3,2 ha sollen Wohnbauflächen für ca. 570 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte mit ca. 80 Plätzen, sowie private Erschließungs- und Freiflächen planungsrechtlich gesichert werden.
Der Planentwurf liegt mit Begründung dem Vorhaben und Erschließungsplan und diversen Fachgutachten öffentlich aus. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Wie kann man sich beteiligen?

Während der Auslegungsfrist können Sie eine Stellungnahme abgeben, die mit den anderen öffentlichen und privaten Belangen abgewogen wird. Bitte achten Sie unbedingt darauf, die Frist einzuhalten. Sonst kann Ihre Stellungnahme unberücksichtigt bleiben.

Wo wird der Plan ausgelegt?

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Dienstgebäude Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin, Raum 0105, EG, Telefon Ansprechpartnerin: 90139-4209.

Die geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 sind zu beachten. Sie können die Unterlagen auch hier im Internet einsehen und sich hier online äußern.

Sie können die Unterlagen auch hier im Internet einsehen und sich hier online äußern.

Wann wird der Plan ausgelegt?

Vom 12. Januar 2021 bis einschließlich 12. Februar 2021, Montag bis Mittwoch von 9:00 bis 17:00 Uhr, Donnerstag von 9:00 bis 18:00 Uhr und Freitag von 9:00 bis 15:30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten.

Hinweis zum Datenschutz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 Baugesetzbuch in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung und dem Berliner Datenschutzgesetz. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten/E-Mail-Adresse dient ggf. der weiteren Kommunikation. Geben Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben ab, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung Ihrer Stellungnahme. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der "Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens", die bereitgehalten wird.

Materialien

Unterlagen des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 9-17 VE
Die Anlagen, die gleichzeitig auch Anlagen des Durchführungsvertrags sind, werden mit (DV) gekennzeichnet.


FIS-Broker: Karte und Themensuche


Online-Beteiligung






Datenschutzerklärung mehr

Was geschieht mit Ihren Anregungen? mehr
Luftbild mit Geltungsbereich, Geoportal Berlin
Luftbild, Geltungsbereich vorhabenbezogener Bebauungsplan 9-17 VE
Quelle: Geoportal Berlin / Bearbeitung: Jahn, Mack & Partner

Planausschnitt, Geoportal Berlin
Planausschnitt, Geltungsbereich vorhabenbezogener Bebauungsplan 9-17 VE
Quelle: Geoportal Berlin / Bearbeitung: Jahn, Mack & Partner

Kontakt

Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung und Wohnen

Sonderreferat Wohnungsbau
SoWo

Andrea Knoche
E-Mail: 9-17VE@SenSW.berlin.de
Telefon: (030) 90139-4209