link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    planen  

 

Bebauungsplanverfahren der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Archiv:Bebauungsplan 1-106 (Erweiterung Bundeskanzleramt) Wiederholung


Hinweis:

Archivierte Version - Beteiligung ist nicht mehr möglich!
Die hier vorliegenden Daten entsprechen dem Stand des Verfahrens während der Öffentlichen Auslegung vom 16. August bis einschließlich 16. September 2021. Das Bebauungsplanverfahren befindet sich im Entscheidungsprozess. mehr


Kanzlerpark; Foto: SenSW

Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch in Verbindung mit § 3 Absatz 1 des Planungssicherstellungsgesetzes

Bebauungsplan 1-106 im Bezirk Mitte, Ortsteil Moabit


Bitte beachten Sie auch die formell verbindliche Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 6. August 2021.

Was wird ausgelegt?

Die öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans 1-106 wird wiederholt. Der Entwurf des Bebauungsplans 1-106 vom 29. Juli 2021 für die Erweiterung des Bundeskanzleramts auf dem Moabiter Werder und einer Teilfläche östlich der Spree sowie über einem Abschnitt der Spree im Bezirk Mitte, Ortsteil Moabit liegt mit Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuchs in Verbindung mit § 3 Absatz 1 des Planungssicherstellungsgesetzes öffentlich aus.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
  • Schutzgut Fläche: Angaben zum Flächenverbrauch und zur Berücksichtigung des Gebots der Innenentwicklung;
  • Schutzgüter Boden und Wasser: Auswirkungen der zusätzlichen Versiegelungen auf die Bodenfunktionen und den Wasserhaushalt, Umgang mit Bodenbelastungen, Auswirkungen des geplanten Verbindungsbauwerks über die Spree auf das Gewässer;
  • Schutzgut Klima und Luft: Auswirkungen der Planung auf das Mikroklima unter Berücksichtigung des Klimawandels;
  • Schutzgut Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt: Auswirkungen der Planung auf den Lebensraum von Tieren und Pflanzen, Erfassung der Biotoptypen und des Baumbestands, faunistische Untersuchung der Arten(gruppen) Fledermäuse, Brutvögel, Stechimmen, Eremit und Heldbock unter Berücksichtigung des besonderen Artenschutzes;
  • Schutzgut Landschaft und Landschaftsbild: Auswirkungen der geplanten Bebauung auf das Landschaftsbild;
  • Eingriffsregelung: Eingriffs-/ Ausgleichsbilanz unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen zur Vermeidung und zum Ausgleich am Ort des Eingriffs und an anderer Stelle;
  • Schutzgut Mensch: Auswirkungen auf die Erholungseignung der Parkanlagen, schalltechnische Untersuchung zu Auswirkungen des Verkehrslärms auf die geplanten schutzbedürftigen Nutzungen sowie des Anlagenlärms der geplanten Nutzungen und der Schallreflexionen an der geplanten Bebauung auf schutzbedürftige Nutzungen in der Nachbarschaft;
  • Schutzgut Kultur und sonstige Sachgüter: Auswirkungen des geplanten Verbindungsbauwerks über die Spree auf das Baudenkmal "Kongresshalle".

Ziel und Zweck der Planung

Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist eine notwendige Erweiterung des Bundeskanzleramts auf Flächen des Kanzlerparks auf dem Moabiter Werder planungsrechtlich zu sichern. In Fortführung des Bestandsgebäudes sind ein Bürogebäude und weitere Nutzungen geplant. Auf einer bundeseigenen Fläche ist ein Post- und Logistikbereich mit der Zufahrtskontrolle geplant. Die öffentlichen Grünflächen bleiben erhalten und zugänglich.

Wie kann man sich beteiligen?

Vom 16. August bis einschließlich 16. September 2021 können Sie den Entwurf des Bebauungsplans einsehen und eine Stellungnahme abgeben, die mit den anderen öffentlichen und privaten Belangen abgewogen wird. Bitte achten Sie unbedingt darauf, die Frist einzuhalten. Sonst kann Ihre Stellungnahme unberücksichtigt bleiben.

Wo wird der Plan ausgelegt?

Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs wird gemäß § 3 Absatz 1 des Planungssicherstellungsgesetzes im Internet unter http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/b-planverfahren/ sowie der Beteiligungsplattform http://mein.berlin.de durchgeführt.

Sie können sich hier online äußern.

Die Unterlagen werden zusätzlich in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin, in Raum 105 ausgelegt.

Wann wird der Plan ausgelegt?

Die Auslegung erfolgt vom 16.08.2021 bis einschließlich 16.09.2021.

Die Einsichtnahme in die Unterlagen vor Ort kann von Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung unter 90139-4492 oder 4493 oder unter mit Mail an 1-106@sensw.berlin.de erfolgen.

Die geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 werden eingehalten. Aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge dürfen die Unterlagen zum Bebauungsplan nur einzeln oder von Personen aus demselben Haushalt gesichtet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass insbesondere das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (FFP2-Maske) im gesamten Haus sowie die Abstandsregelungen verpflichtend sind. Das Dienstgebäude darf mit respiratorischen, grippeähnlichen und/oder Erkältungssymptomen nicht betreten werden.

Die Beantwortung von Fragen erfolgt ausschließlich telefonisch (90139-4492 oder 4493) oder per E-Mail (1-106@sensw.berlin.de).

Hinweis zur Datenschutzverordnung (DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 Baugesetzbuch in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. E Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Berliner Datenschutzgesetz. Geben Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben ab, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung Ihrer Stellungnahme. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die bereitgehalten wird.

Ansprechpartner:

Ludger Kämereit
E-Mail: 1-106@sensw.berlin.de
Telefon: 030 / 90139-4492 (während der Dienstzeiten)


Materialien

Unterlagen des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 1-106



Gutachten / weitere Materialien


Artenschutz
Umwelt und Natur
Niederschlagsentwässerung
Verkehr und Lärm
Umweltrelevante Stellungsnahmen


FIS-Broker: Karte und Themensuche


Online-Beteiligung






Datenschutzerklärung mehr

Was geschieht mit Ihren Anregungen? mehr
Luftbild mit Geltungsbereich, Geoportal Berlin
Luftbild, Geltungsbereich Bebauungsplan 1-106
Quelle: Geoportal Berlin

Planausschnitt, Geoportal Berlin
Planausschnitt, Geltungsbereich Bebauungsplan 1-106
Quelle: Geoportal Berlin

Kontakt

Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung und Wohnen

Innere Stadt und Hauptstadtangelegenheiten

Ludger Kämereit
E-Mail: 1-106@sensw.berlin.de
Telefon: 030 / 90139-4492 (während der Dienstzeiten)