link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Umfeld TXL

Neubau eines Jugend- und Stadtteilzentrums in der Auguste-Viktoria-AlleeVorplanung und Wettbewerb


Am Ort des Jugendzentrums Laiv soll ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum entstehen. Das Laiv befindet sich in ehemaligen Lager- und Personalräumen des Grünflächenamtes, die für diesen Zweck kaum geeignet sind. Aufgrund der räumlichen Enge und des schlechten baulichen Zustands ist ein Neubau unabdingbar, denn dieser Teil von Tegel ist mit Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit ohnehin unterversorgt. Ein Neubau wurde deshalb bereits Ende der 1990er Jahre mit Jugendbeteiligung geplant, jedoch wegen der schwierigen Haushaltslage Berlins nicht realisiert.

Zur Stärkung der Nachbarschaft wird heute auch eine zentrale Einrichtung für Erwachsene und Familien gebraucht. Hier sollen nachbarschaftliche Aktivitäten und Engagement gebündelt und nicht-kommerzielle Räume für Freizeitaktivitäten, Beratung, Begegnung und Austausch angeboten werden. Für beide Funktionen ist nun ein Neubau eines Jugend- und Stadtteilzentrums geplant. Diese zentrale Einrichtung wird in Zukunft einen wichtigen Anker für die Entwicklung des Stadtteils bilden. Das Grundstück liegt im Quartiersmanagement-(QM-)Gebiet Klixstraße/Auguste-Viktoria-Allee außerhalb des Fördergebiets der Nachhaltigen Erneuerung, wird aber weit über das QM-Gebiet hinaus wirksam sein.

Das Jugend- und Stadteilzentrum wird mit dem zukünftigen Schumacher-Quartier auf dem benachbarten ehemaligen Flughafengelände einen größeren Stadtraum mit deutlich mehr Einwohnerinnen und Einwohnern bedienen. Es soll eine Begegnungsstätte für mehrerer Kieze werden und so den Zusammenhalt des gesamten Stadtraumes stärken.

Im Rahmen des Quartiersmanagements Auguste-Viktoria-Allee wurde 2019 mit Beteiligung von Fachverwaltungen, betroffenen Akteuren und der Öffentlichkeit ein Gesamtkonzept inklusive eines Raumprogramms für die Einrichtung ausgearbeitet. Der Neubau wird nach diesem Konzept Flächen für Jugend- und Sozialarbeit, nachbarschaftliches Engagement, Beratung und Freizeitgestaltung bieten. Für das Jugend- und für das Stadtteilzentrum sind jeweils getrennte Bereiche geplant. Im Stadtteilzentrum soll ein Café mit Terrasse angesiedelt werden. In einem gemeinsamen Bereich mit multifunktionalen Räumen wird es unter anderem einen Veranstaltungssaal geben.

Die alte Jugendfreizeiteinrichtung Laiv wird nach Fertigstellung des Neubaus abgerissen. Danach werden die Außenanlagen neu gestaltet.

2019 wurden aus Mitteln des Programms Nachhaltige Erneuerung verschiedene Gutachten erstellt sowie eine Vermessung des Grundstücks vorgenommen. 2021 wurde ein Architekturwettbewerb durchgeführt, um den optimalen Entwurf für das neue Gebäude zu finden. Grundlage für den Wettbewerb war das kooperativ erstellte Gesamtkonzept.

Ab Ende 2021 wird die Planung des Neubaus vertiefend bearbeitet, 2023 soll mit dem Bau begonnen werden. Wettbewerb und Planungsleistungen werden finanziert aus Mitteln der Nachhaltigen Erneuerung. Für die Planung und Realisierung sind Fördermittel aus dem Programmen Nachhaltige Erneuerung und dem Landesprogramm „Soziale Infrastruktur für sozial benachteiligte Quartiere“ beantragt.

Quelle: BSM mbH, bearb. A. Stahl
Stand: Oktober 2021

Informationen

Adresse:

Auguste-Viktoria-Allee 16c
13403 Berlin
Reinickendorf

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirksamt Reinickendorf

Gesamtkosten:

Gutachten: ca. 16.000 EUR, Wettbewerb: 100.000 EUR, alles aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung

Wettbewerb:

2021

Realisierung:

2023 bis 2025

Außenanlagen:

2026

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartnerinnen

Villnow, Renate
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: (030) 90294 3021
Heger, Julia
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: 030 90294 3134
Koroschetz, Cathleen
BSM (Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH)
Tel: (030) 896 003 164

Projekt-News

November 2021

22.11.-20.12.: Ausstellung der Wettbewerbsentwürfe für das neue Jugend- und Stadtteilzentrum Auguste-Viktoria-Kiez in Reinickendorf

Oktober 2021

Der Wettbewerb für den Neubau eines Jugend- und Stadtteilzentrums im Tegeler Auguste-Viktoria-Kiez ist entschieden

September 2021

23.9.: Öffentlichkeitsbeteiligung zum Wettbewerb für das Jugend- und Stadtteilzentrum Auguste-Viktoria-Allee

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung