link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Märkisches Viertel

Erweiterung der Kita und des Familienzentrums "Horizonte" am Tornower Weg


An der Schnittstelle zwischen Einfamilienhaussiedlung und den Hochhäusern des Märkischen Viertels betreibt die Horizonte gGmbH eine Kita- und ein Familienzentrum. Um das Platzangebot auf 120 Plätze zu verdoppeln und in der Kita sowie im Familienzentrum die baulichen Voraussetzungen für zusätzliche Angebote zu schaffen, wurde das Gebäude mit Mitteln aus dem Stadtumbauprogramm und dem Landesprogramm Kita-Ausbau „Auf die Plätze, Kitas, los!“ erweitert und aufgestockt. Insgesamt wurden durch die Aufstockung 800 Quadratmeter Nutzfläche gewonnen. Für die Kita stehen nun ein Aufzug sowie ein zweiter Eingang zur Verfügung.

Das Gebäude ist – typisch für seine Entstehungszeit – stark gegliedert. Souterrain und Erdgeschoss erhielten in den 1960er-Jahren entgegen den ursprünglichen Plänen kein Obergeschoss. Dieses wurde nun in Holzbauweise ergänzt, hinzu kamen weitere umfangreiche Umbauten.

Im neuen Obergeschoss öffnen sich lichte Räume mit großen Fenstern im warmen Ambiente der holzgetäfelten Wände. Hier sind zwei zusätzliche Gruppenräume mit Bädern und Garderoben sowie Abstell­räume und ein Bistrobereich entstanden, der auch dem Familienzentrum zur Verfügung steht. Auf dem neuen Dach wurden Teilflächen als Dachterrassen hergerichtet. Außerdem wurden ein Mehrzweckraum, Beratungsräume und ein Teamraum ergänzt.

Im Souterrain gibt es einen neuen Entspannungsraum sowie einen Förderraum für Kleingruppen. Die Kita im Erdgeschoss erhielt einen Nestbereich für die Kinder bis zum Alter von 18 Monaten. Das Bad wurde vergrößert. Das Büro der Leiterin ist nun zentral angesiedelt und für Kita wie Familienzentrum gut erreichbar. 

Auch die Eingangssituation wurde verbessert. Ergänzend sind hier ein Kinderwagenabstellraum sowie ein Spielzeuglager für die Gartennutzung entstanden. 

Die Kita und das Familienzentrum leisten in diesem Gebiet mit vielen sozialen Problemen einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit. Das Familienzentrum kooperiert eng mit der Kita und den im Haus ansässigen Projekten der Jugend- und Familienhilfe. Es dient als Beratungsstelle und als offener Treffpunkt für zwanglosen Austausch bei Sport und Spiel oder gemeinsamen Kochen. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Sprach­förderung. Das Familienzentrum legt großen Wert auf die aktive Mitsprache der Eltern bei der Programmgestaltung.

Quelle: Horizonte gGmbH, Bezirk Reinickendorf, bearb. A. Stahl
Stand: November 2021

Informationen

Adresse:

Kita und Familienzentrum Horizonte
Tornower Weg 6
13439 Berlin
Reinickendorf

Auftraggeber/Bauherr:

Horizonte gGmbH

Planung:

Ralf Taddiken, Bauplanung + Bauberatung

Gesamtkosten:

2,33 Mio. EUR, davon 557.465 EUR aus dem Programm Stadtumbau, inkl. Mittel der EU (EFRE)

Realisierung:

2019 bis 2021

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner:innen

Spletzer, Robert
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: 030 90139 4866
Lorenz, Maximilian
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Tel: 030 90294 3111
Herold, Franka
S.T.E.R.N. GmbH - Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung
Tel: 030 443636 39

Projekt-News

November 2021

Horizonte gGmbH schafft 180 neue Kitaplätze durch Neubau und Erweiterung im Märkischen Viertel

November 2020

Kita Horizonte im Märkischen Viertel hat aufgestockt

April 2020

Im Märkischen Viertel stehen wichtige Stadtumbauprojekte vor dem Abschluss

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung