link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung

Aktuelles


Bauhistorische Studie zum ehemaligen Stasi-Gelände an der Normannenstraße

Die Studie wird als eine der Grundlagen für die Beurteilung der baulichen Entwicklung dienen

Dezember 2020

Im Laufe des Jahres 2020 wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für den Block des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (MfS) zwischen Rusche- und Normannenstraße, Magdalenenstraße und Frankfurter Allee eine bauhistorische Studie erarbeitet. Erstmals liegt damit ein Gesamtüberblick über die städtebauliche und bauliche Entwicklung des Areals seit Beginn der Nutzungen durch das MfS vor, der über die denkmalpflegerische Betrachtung von Einzelobjekten hinausgeht. Viele Karten und Abbildungen mit einer gebäudeweisen Darstellung der Bauentwicklung geben ein umfassendes Bild und bieten wichtige Erkenntnisse für einen geschichtsbewussten Umgang mit dem vorhandenen Gefüge, den Strukturen, Bauten und Außenräumen des zukünftigen Campus für Demokratie.

Grundlage für die Studie der beiden Büros BSQB-Büro für Stadt, Quartier und Beteiligung, Eckard Hasler, und SDARC Seipelt, Dluzniewski Architekten, Marie Josée Seipelt, sind umfassende Bestandsaufnahmen, Gespräche mit Eigentümern und Anliegern sowie die Analyse vieler Aktenbestände, insbesondere der BStU.

Die Studie wird als eine von weiteren fachlichen Grundlagen für die Beurteilung zukünftiger baulicher Planungen herangezogen werden. Wichtige Bausteine der Studie sind bereits in die am 3. November 2020 vom Bezirksamt Lichtenberg beschlossenen fortgeschriebenen Sanierungsziele übernommen worden (siehe Pressemittelung des Bezirksamts Lichtenberg https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.1012541.php)

Hier finden Sie die vollständige bauhistorische Studie sowie die darauf Bezug nehmenden Stellungnahmen des Bezirksamtes Lichtenberg, der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH sowie des Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB).

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Regelmäßig informiert

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung