link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Frankfurter Allee Nord

Verkehrs- und Mobilitätskonzept


Als Grundlage für konkrete Maßnahmen wurde 2012 mit Stadtumbau­mitteln ein Verkehrs- und Parkraumkonzept für das Gebiet Frankfurter Allee Nord erstellt. Um den Umfang weiterer Maßnahmen für eine zukunftsorientierte Mobilität zu ermitteln, wird das Verkehrskonzept zurzeit aktualisiert. Dabei werden Rahmenbedingungen und Möglichkeiten zur Erneuerung und Umgestaltung der Straßenräume dargestellt und diskutiert. Neben der Verbesserung der Barrierefreiheit im gesamten Gebiet werden folgende Schwerpunkte untersucht:

  • Campus für Demokratie und Umgebung
  • Gotlindestraße und Anbindung Lindenhof
  • Alte Frankfurter Allee, Siegfriedstraße, Gudrunstraße
  • Frankfurter Allee

2019 beschäftigte sich die FAN-Konferenz mit dem Thema Verkehr. Auch in der AG Verkehr des FAN-Beirats wird seit langem dazu diskutiert. Unter Berücksichtigung der Anregungen aus dieser Beteiligung wurde zunächst ein Konfliktplan erstellt, der auf der Beteiligungsplattform mein.berlin.de/projekte/verkehrskonzept-frankfurter-allee-nord/ veröffentlicht wurde. Dort sowie im Stadtteilzentrum Fanningerstraße und auf einer Kieztour wurde der Plan im Herbst 2020 von der Anwohnerschaft kommentiert und durch das Büro entsprechend ergänzt.

Auf Grundlage des überarbeiteten Konfliktplans entwickelt das Verkehrsplanungsbüro eine Reihe von Vorschlägen zur Lösung der Verkehrskonflikte und zur Stärkung des Fuß- und Radverkehrs. Diese Vorschläge sollen dem Straßen- und Grünflächenamt als Grundlage für die Weiterentwicklung des Gebiets im Bereich Verkehr dienen. Neben baulichen Maßnahmen, wie Gehwegvorstreckungen oder der Änderung von Straßenquerschnitten, sind auch kurzfristige Lösungen wie das Aufstellen von Verkehrsschildern oder Fahrradbügeln vorgesehen.

Die Maßnahmenvorschläge werden auf mein.berlin.de und – falls dies wieder möglich ist – in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und diskutiert. Die Fertigstellung des Konzepts ist für Juni 2021 geplant.

Quelle: Bezirksamt Lichtenberg, Stattbau, bearb. A. Stahl
Stand: Mai 2021

Informationen

Adresse:

Fördergebiet Frankfurter Allee Nord
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Bezirk Lichtenberg

Planung:

VCDB VerkehrsConsult GmbH

Gesamtkosten:

180.000 aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung

Realisierung:

2020/21

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Ansprechpartner:innen

Birr, Daniella
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: 030 90139 4864
Götze, Ronny
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: 030 90296 6435
Tegeler, Markus
Stattbau Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Tel: 030 690 81 186

Projekt-News

September 2020

Beteiligung an der Aktualisierung des Verkehrskonzepts Frankfurter Allee Nord bis 16. Oktober

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung