link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung

Aktuelles


Der Vorplatz des Zentralfriedhofs Friedrichsfelde soll neu gestaltet werden

Ausstellung der Entwürfe des Gutachterverfahrens bis 23.6.

Juni 2021

Im Rahmen der Nachhaltigen Erneuerung plant der Bezirk Lichtenberg die Neugestaltung des Vorplatzes des Zentralfriedhofs Friedrichsfelde. Der Platz am Haupteingang des sogenannten Friedhofs der Sozialisten soll umgestaltet und als Quartiersplatz mit Verbindungsfunktion in den Landschaftspark Herzberge gestärkt werden.

Dazu hat das Bezirksamt im Rahmen eines konkurrierenden Gutachterverfahrens fünf Landschaftsplanungsbüros mit der Erarbeitung einer Gestaltungslösung beauftragt. Für das Gutachterverfahren hatte der Bezirk sieben Kriterien festgelegt, die in die Beurteilung der Entwürfe einfließen. Wichtig ist dem Gutachter-Gremium, ob die Entwürfe u.a. die Themen Mobilität, Denkmalschutz, ökologische Verträglichkeit, Sicherheit berücksichtigt wurden und ob sich der Entwurf in das Quartier gut einpasst. Die Landschaftsarchitektinnen und -architekten sollten ein Scharnier zwischen Friedhof und Stadtteil schaffen. Es geht um die Herstellung von Aufenthaltsqualität (bislang nur einmal im Jahr Treffpunkt der Luxemburg-Liebknecht-Demonstration), um die Schaffung einer Verkehrsstruktur und die Einbindung eines Regenwasser-Managements.

Der Vorteil des Verfahrens ist offensichtlich: die Entwürfe unterscheiden sich sehr stark und setzen unterschiedliche Akzente. Erstmals vorgestellt wurden sie am 16. Juni im Rahmen einer Online-Veranstaltung. Dabei erklärten die Büros in 15-Minuten-Vorträgen, welche Ideen hinter den Entwürfen stehen. Die Gelegenheit für Nachfragen wurde reichlich genutzt. Nun können die Nachbarn ihre Gedanken dazu sowohl online als auch ganz klassisch per Stift und Zettel mitteilen. Die Zettel findet man am StadtTeilZentrum an der Ecke Fanninger-/Wotanstraße draußen am Schaufenster.

Bis 23. Juni 2021 sind alle Entwürfe auf mein.berlin.de einzusehen und können kommentiert werden unter: https://mein.berlin.de/projekte/gutachterverfahren-vorplatz-zentralfriedhof-friedr/

Am 24. Juni entscheidet dann das Gutachtergremium über den Entwurf, der unter Beteiligung der Öffentlichkeit weiter ausgearbeitet und ab 2023 umgesetzt werden soll

Ausstellung der Entwürfe

17. bis 23.6. auf www.mein.Berlin.de

17. bis 22.6. im Schaufenster des STZ, Fanningerstraße 33

Download Einladungsplakat (PDF)

Kontakt für Rückfragen

Sabine Sternberg

STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Hermannstraße 182
12049 Berlin

Telefon: 030 6908 1172
E-Mail: fan[at]stattbau[.]de

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Regelmäßig informiert

Logo Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und BauwesenLogo Städtebauförderung