link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


     

 

Nachhaltige Erneuerung

Aktuelles


Baustart an der Kita Bewegungsreich im Gebiet Greifswalder Straße

Die Sanierung und Erweiterung der Kita ist Pilotprojekt der integrierten Regenwasserbewirtschaftung

Januar 2021

Der Kita Bewegungsreich und den Verantwortlichen beim Kitaträger Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH steht ab Januar eine aufregende Zeit bevor: Rund zwei Jahre wird die umfassende Sanierung und Erweiterung der beliebten Einrichtung im Mühlenkiez mit aktuell 160 Plätzen dauern. Entstehen wird ein moderner Gebäude­komplex mit nachhaltiger Regenwasser­bewirtschaftung. Los geht es mit der Sanierung des rechten Gebäudeteils, 2022 folgen die Erweiterung und die Sanierung der linken Gebäudehälfte. 2023 wird mit der Neugestaltung der Freiflächen dieses Kapitel beendet. Das innovative Projekt wird mit rund 5,8 Millionen Euro aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung gefördert. Der Bauherr Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH investiert mehr als 600.000 Euro.

Der über 40 Jahre alte Typenbau erhält eine quadratische Erweiterung, die mit einer Ecke direkt an die alten Balkone und einen der beiden Gartenausgänge anschließt, sodass alle Räume einen freien Blick in den Garten haben. Die Balkone im anderen Gebäudeteil werden als Erker zu Innenräumen umgebaut. Insgesamt entstehen 40 zusätzliche Kitaplätze.

Auch der Altbau wird modern und ressourceneffizient: Alle Gruppenräume, Sanitärbereiche, Garderoben, Flure und Treppenhäuser werden saniert und sämtliche Fenster ausgetauscht. Neue Bodenbeläge und Akustikdecken werden den Geräuschpegel für Kinder und Erzieher*innen senken.

Der Bezirk Pankow und der Kitaträger Pfefferwerk Stadtkultur engagieren sich seit Jahren zusammen mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für den Um- und Ausbau der Kita als Pilotvorhaben eines ökologischen Gesamtkonzeptes mit den Schwerpunkten Wasser und Grün. Mit dem Bau wird nun ein Konzept umgesetzt, das im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungs­projekts netWORKS 4 (KURAS PLUS) entstand. Im August 2019 wurde das Konzept im Mühlenkiez öffentlich vorgestellt.

Ziel des Pilotvorhabens ist die Planung und Umsetzung blau-grün-grau gekoppelter Infrastrukturen in der wassersensiblen Stadt. Das gesamte anfallende Niederschlagswasser soll im Gebäude oder im Garten genutzt werden, verdunsten oder versickern. Nichts davon landet im Normalfall mehr in der Kanalisation. Gründächer auf dem Erweiterungsbau und den beiden Vordächern der Eingänge sorgen für Verdunstung und damit Abkühlung. Auch die Bepflanzung von Teilen der Fassade dient diesem Ziel; die Pflanzen bieten außerdem zusätzlichen Lebensraum für Insekten. Regenwasser soll auch für die Toilettenspülung genutzt werden. Im Garten sind Zisternen als Wasserspeicher für die Gartenpflege geplant. Auch eine Wasserspielanlage mit Versickerungsbeet ist vorgesehen. An dem beliebten Spielangebot können die Kinder den sinnvollen Umgang mit Wasser unmittelbar erfahren.

Kita-Leiterin Brauer-Bergander ist überzeugt, dass sich die Mühe lohnt. Das gesamte Team engagiert sich für das Projekt. Die Pädagog*innen waren als Expert*innen im Rahmen verschiedener Workshops mit den Wissenschaftler*innen, Verwaltungsfachleuten und Architekt*innen in die Konzeption der konkreten Maßnahmen zur Regenwasserbewirtschaftung eingebunden. Dazu wurden im Rahmen der Forschungsarbeit detaillierte Maßnahmekarten entwickelt, die als Muster bei der Planung ähnlicher Vorhaben dienen können. Sie stehen auf der Seite zum ökologischen Bauen zum Download zur Verfügung, genau wie ein detaillierter Bericht zum Forschungsprojekt.

Maßnahmekarten und Forschungsbericht zum Pilotprojekt der integrierten Regenwasserbewirtschaftung

Mehr zum Projekt Kita Bewegungsreich

Fördergebiete & Projekte

Aus "Stadtumbau" wird "Nachhaltige Erneuerung"

Projektinformationen

Logo Europäische UnionLogo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung