denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Narva, Gebäude 3

Obj.-Dok.-Nr.: 09095125
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Strasse: Ehrenbergstraße
Hausnummer: 17 & 18
Strasse: Rotherstraße
Hausnummer: 8 & 15
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Fabrik & Verwaltungsbau
Entwurf: 1907
Datierung: 1907-1909
Entwurf: Kampffmeyer, Theodor (Architekt)
Ausführung: Hermann Raebel (Baugeschäft)
Bauherr: Berliner Import- und Export-Gesellschaft

1907 erhielt der Architekt Theodor Kampffmeyer den Auftrag, zwei weitere Produktionsgebäude zu realisieren: Das an der Ehrenbergstraße 17-18 und Rotherstraße 8-15 gelegene Gebäude III und das Gebäude V in der Naglerstraße 17-18, Rotherstraße 16-19 und am Warschauer Platz 9-10.

Kampffmeyers Architektur hat sowohl konstruktiv-funktionale als auch verspielte Tendenzen (1) und ist daher ein Beispiel für eine gewisse Experimentierfreude, die zu dieser Zeit im Fabrikbau wahrzunehmen ist.

Das Gebäude III erhielt an der Nordfront einen hohen geschwungenen Giebel, der als Schaufassade in Hinblick auf das Bahn- bzw. Bahnhofsgelände konzipiert war. Der zehngeschossige, zentrale Turm, der in den fünf oberen Geschossen gestuft ist, ist ebenfalls auf Fernsicht berechnet. Die Durchmusterung der Fassade und Details wie die Verjüngung der Durchgänge durch versetzt angeordneten Ziegeln sowie reich verzierte Treppengeländer zeugen von Kampffmeyers Lust am Ornament. Selbst in den beiden Innenhöfen gibt es besonders durch den Wechsel von Putzflächen und gelben Klinkerpartien eine große Gestaltungsvielfalt. (...)


(1) Dies trifft auch auf das von Kampffmeyer gemeinsam mit Joseph Fraenkel entworfene Handwerkervereinshaus in der Sophienstraße 18 in Berlin-Mitte zu.

Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite 466f.
  • Keil/Roth, Arbeiter machen Geschichte, Berlin 1980 / Seite 81
  • Osram, Osram GmbH Kommanditgesellschaft, Leipzig 1922 / Seite 7
  • Topographie Friedrichshain, 1996 / Seite 128-131