berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Kreiskulturhaus Mitte

Obj.-Dok.-Nr.: 09080162
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Rosenthaler Straße
Hausnummer: 51
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohn- und Geschäftshaus & Etagenfabrik
Datierung: 1877

Der gehobene Standard des Wohn- und Geschäftshauses Rosenthaler Straße 51 von 1877 erschließt sich bei einem Blick in das Innere des Hauses. Das mit Stuckmarmor ausgekleidete Vestibül und die Eichenholztreppe entfalten großbürgerliche Pracht, die sich in den reich ausgeschmückten Räumen der Obergeschosse fortsetzt.

Die überformte Straßenfassade ist nach dem Vorbild italienischer Renaissancepaläste aufgebaut: Erdgeschoss mit Mezzanin und zwei Hauptgeschosse. Während die originalen Putzquader und Stuckdekorationen straßenseitig nicht überliefert sind, zeigen die Hoffassaden ein reiches Repertoire an Terrakottenschmuck, Ziegelornamentik und zwei Relieftafeln mit figürlichen Darstellungen. Die Hofgebäude waren ursprünglich für die Weißbierbrauerei von E. Richter & Co. erbaut worden.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 445 f.