berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohn- und Geschäftshaus Rosa-Luxemburg-Straße 15

Obj.-Dok.-Nr.: 09080058
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Rosa-Luxemburg-Straße
Hausnummer: 15
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohn- und Geschäftshaus
Datierung: 1928
Entwurf: Poelzig, Hans (Architekt)
Ausführung: G. Knappke Bauausführungen G.m.b.H. (Baufirma)
Bauherr: Alfred Schrobsdorff K.G.

Das 1928 von dem Architekten Hans Poelzig im Auftrag der Alfred Schrobsdorff KG errichtete Wohn- und Geschäftshaus Rosa-Luxemburg-Straße 15 steht in engem Zusammenhang mit der Entwurfstätigkeit Poelzigs bei der Neugestaltung des Bülowplatzes, dem heutigen Rosa-Luxemburg-Platz. (1) Die sehr sachlich gestaltete Fassade des sechsgeschossigen Gebäudes zeigt die für den Architekten charakteristische differenzierte Behandlung der horizontalen und vertikalen Gliederungselemente durch Putzbänder, die risalitartige Ausbildung einzelner Wandabschnitte und die sich vom Putz absetzende Farbigkeit der Fenster. Dadurch entsteht ein starker formaler Kontrast zu den benachbarten historistischen Mietshäusern aus dem 19. Jahrhundert. Das originale Treppenhaus überzeugt durch die schlichten linearen Formen.


(1) Vgl. Behrendt 1929, S. 286, Abb. 15.

Literatur:
  • Zentralblatt der Bauverwaltung 49 (1929) 18 / Seite 286
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 531 f.
  • Haberlandt &
    Behrendt, Walter Curt, Die Bebauung des Scheunenviertels