berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohn- und Geschäftshaus Rosa-Luxemburg-Straße 14

Obj.-Dok.-Nr.: 09080057
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Rosa-Luxemburg-Straße
Hausnummer: 14
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohn- und Geschäftshaus
Datierung: 1908-1909
Ausführung: Aktien-Gesellschaft für Bauausführungen
Bauherr: C. A. F. Kahlbaum

1908-09 wurde das an der ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Straße gelegene Wohn- und Geschäftshaus Rosa-Luxemburg-Straße 14 im Auftrag des Spritfabrikbesitzers C. A. F. Kahlbaum errichtet. Die Werksteinfassade des viergeschossigen Gebäudes ist von betont schroffer Oberfläche aus hammergerechtem Quadermauerwerk. Die Fenster mit Dreipass- oder Kleeblattbögen sind mittelalterlicher Architektur nachgebildet. Die Brüstungsfelder und der gesprengte Giebel über dem Eingang sind bauplastisch geschmückt. Dem repräsentativen Charakter wird auch die überwiegend in Formen des Jugendstils gehaltene Ausstattung des Treppenhauses gerecht. In die Füllungen des Geländers aus Eichenholz sind florale Motive geschnitzt. Der historische Aufzug mit schmiedeeiserner Tür im Treppenauge wurde durch eine moderne Konstruktion ersetzt.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 532
  • Haberlandt