berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohnanlage Kleine Alexanderstraße 1 & 2 & 3

Obj.-Dok.-Nr.: 09080054
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Kleine Alexanderstraße
Hausnummer: 1 & 2 & 3
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohnanlage
Entwurf: 1927
Datierung: 1928-1929
Entwurf: Poelzig, Hans (Architekt)
Bauherr: Alfred Schrobsdorff K.G.

Nach Entwürfen von Hans Poelzig wurden in den Jahren 1928-29 am Bülowplatz, heute Rosa-Luxemburg-Platz, acht Blöcke der Platzrandbebauung mit 170 Wohnungen und etwa 80 Läden fertig gestellt. Ein ursprünglich geplantes städtisches Kommunikationszentrum zu beiden Seiten der Volksbühne kam nicht zur Ausführung. Von dem einzig erhaltenen Gebäudeensemble, das es heute von Hans Poelzig in Berlin gibt, existieren nach den Zerstörungen des letzten Krieges noch ein geschlossenes Quartier zwischen Hirtenstraße, Kleiner Alexanderstraße und Weydingerstraße mit dem Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30 und der angeschlossenen Wohnanlage Kleine Alexanderstraße 1-4 sowie die beiden Eckbebauungen Weydingerstraße 18 und Weydingerstraße 20/22. (1) Der zusammenhaltende Grundton der breit gelagerten, horizontal gegliederten Baukörper entsteht durch den klaren, einfachen Aufbau, der nach oben in einer weit ausladenden Gesimsplatte einen kraftvollen Abschluss findet. (...)

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 527 f.