berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wärterhaus des Garnisonfriedhofs

Obj.-Dok.-Nr.: 09080030
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Kleine Rosenthaler Straße
Hausnummer: 2 & 3
Strasse: Linienstraße
Hausnummer: 207 & 208 & 209 & 210 & 211 & 212
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wärterhaus & Friedhof
Fertigstellung: um 1850

Auf der gegenüberliegenden Seite zweigt die Kleine Rosenthaler Straße spitzwinkelig von der Rosenthaler Straße ab. Sie wurde um 1720 als Zugang zu den Garnisonfriedhöfen angelegt. Den Garnisonfriedhof betritt man über den Haupteingang, der vom eingeschossigen Wärterhaus Kleine Rosenthaler Straße 2-3 flankiert wird. Das Portal des Haupteingangs zeigt unterhalb der Profilierung des Rundbogens den Schriftzug: "Friedhof der Garnisonkirche 1722", womit vermutlich an den Bau der zweiten Garnisonkirche erinnert werden sollte. Das südlich des Haupteingangs stehende Wärterhaus wurde um 1850 anstelle des Totengräberhauses errichtet. Sparsame Putzgliederungen zieren die Längswand, der Giebel und der überdachte Hauseingang sind zum Park gerichtet.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 506 f.