denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Südwestkorso 15 Taunusstraße 17

Obj.-Dok.-Nr.: 09066333
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Friedenau
Strasse: Südwestkorso
Hausnummer: 15
Strasse: Taunusstraße
Hausnummer: 17
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Datierung: 1909-1910
Entwurf & Ausführung & Bauherr: Hebold, Franz (Maurermeister)
Ausführung: Bredow jr., Friedrich (Architekt)

... das Eckhaus Südwestkorso 15/Taunusstraße 17 (Abb. 215, Liste Nr. 159), das Hebold 1909 erbaut hat. Das viergeschossige Mietwohnhaus hat zwei Aufgänge. Der Kopfbau an der Ecke zeigt einen Mittelerker und einen überhöhten Dachpavillon mit Puttenreliefs; die Erdgeschoßzone ist durch eine Ladenfront stark verändert. Die Fassade an der Taunusstraße wird durch die beiden Standerker beiderseits des straßenseitigen Treppenhauses strukturiert, deren seitliche Loggien mit Medaillons und Reliefs geschmückt und durch hohe Quergiebel bekrönt sind. Den Eingang flankieren Pfeiler, die einen Architrav mit Blumenvasen tragen.^Die Fassade am Südwestkorso wird durch einen breiten, auskragenden Doppelloggiablock im ersten und zweiten Obergeschoß mit Altanen im dritten Obergeschoß akzentuiert. Die Loggien sind zum Teil mit Fenstern mit ornamentaler Sprossung versehen. Am südlichen Rücksprung des Hauses kragt ein schmaler Erker aus. Hinter dem Rücksprung befindet sich der zweite Hauseingang. Das Haus ist mit einem Mansarddach gedeckt, das Traufgesims an seiner Unterkante mit klassischen Regulae besetzt.

Literatur:
  • Topographie Schöneberg/Friedenau, 2000 / Seite 152