denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Stubenrauchstraße 49

Obj.-Dok.-Nr.: 09066320
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Friedenau
Strasse: Stubenrauchstraße
Hausnummer: 49
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Datierung: 1911
Entwurf & Ausführung: Stüssel, W. & Ringel, Franz (Architekt)
Bauherr: Stüssel, W. & Ringel, Franz (Architekt)

Das fünfgeschossige Mietwohnhaus Stubenrauchstraße 49 (Abb. 214, Liste Nr. 154), 1910-11 von Paul Jatzow erbaut, schließt im Süden an das Nachbarhaus Nr. 50 an.

Die Fassade ist weitgehend symmetrisch: Beiderseits der Mittelachse ist im ersten Obergeschoß ein Erker mit seitlichen Loggien angeordnet, der nördliche ist durch ein steiles Querdach mit einer Giebelauslucht überhöht, der im vierten Obergeschoß einen malerischen Ziegelbehang zeigt. In der Mittelachse umkränzt eine Girlande die Fenster im zweiten und dritten Obergeschoß. Den Schlußstein über dem Eingang schmückt eine Halbfigur in Relief: ein Putto mit Blumen im Schoß.

Literatur:
  • Bürkner/ Friedenau, 1996 & Leben in Schöneberg/Friedenau 1933-45. Nationalsozialistische Gewaltherrschaft und Widerstand, Broschüre zur gleichnamigen Ausstellung des Schöneberger Kulturarbeitskreises im HAUS am KLEISTPARK vom 16.10. bis 16.11.1983, Verans / Seite (1920-1945 am Friedenauer Gymnasium)
  • Topographie Schöneberg/Friedenau, 2000 / Seite 141