denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Handjerystraße 18

Obj.-Dok.-Nr.: 09066214
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Friedenau
Strasse: Handjerystraße
Hausnummer: 18
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1885
Entwurf: Nagel, Max
Bauherr: Ruhnow, Max

In der nördlichen Handjerystraße finden sich auf der westlichen und der östlichen Straßenseite Landhäuser der ersten Bauphase zusammen mit frühen Mietwohnhäusern der neunziger Jahre des 19. Jahrhunderts und großen Mietwohnhäusern der Zeit um 1910 in der für Friedenau typischen Mischung. Auf der westlichen Straßenseite sind interessante Beispiele aus allen drei Bauphasen überliefert.

Das freistehende, eingeschossige, dreiachsige Landhaus in der Handjerystraße 18 (Abb. 105, Liste Nr. 61) wurde 1885 nach Plänen von Max Nagel errichtet. Der Rohziegelbau hat im Süden ein zweigeschossiges Querhaus mit Querdach, an der Nordseite befindet sich in einer Holzlaube der seitliche Hauseingang, von dem aus der Vierfelder-Grundriß erschlossen wird. Die Fassaden werden durch rote Ziegelstreifen belebt. In dem Haus befinden sich heute Büros.

Literatur:
  • Topographie Schöneberg/Friedenau, 2000 / Seite 80