denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus & Einfriedung Hähnelstraße 15

Obj.-Dok.-Nr.: 09066212
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Friedenau
Strasse: Hähnelstraße
Hausnummer: 15
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus & Einfriedung
Datierung: 1910-1911
Entwurf & Bauherr: Grosskopf und Schulz (Baugeschäft)

Das ... viergeschossige, achtachsige Mietshaus Hähnelstraße 15 (Abb. 162, Liste Nr. 60), 1910-11 von den Architekten Großkopf & Schulz errichtet, besitzt je zwei 6-Zimmer-Wohnungen pro Geschoß.

Die Fassade ist - dem spiegelbildlichen Grundriß entsprechend - symmetrisch aufgebaut: Neben zwei Fensterachsen beiderseits der Mittelachse tritt je ein Erker vor, den jeweils tiefe Loggien flankieren. Der mittlere Fassadenbereich mit den Erkern wird durch einen hohen Dachpavillon bekrönt. Das Erdgeschoß ist durch Putznutung als Sockel betont. Die Obergeschosse zeigen nur wenig Dekor, die mittleren Achsen sind durch Pilaster gegliedert. Durch ein einfaches Rundbogenportal mit Oberlicht betritt man ein tonnengewölbtes, flach kassettiertes Vestibül, das mit einer Holztäfelung, ovalen Spiegeln, Marmorstufen und einem Glühlampenbogen am Durchgang zum Treppenhaus ausgestattet ist. Die Einfriedung des Vorgartens ist erhalten.

Literatur:
  • Blumensath, Das andere Friedenau, 1996 / Seite 41
  • Topographie Schöneberg/Friedenau, 2000 / Seite 113