denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Beamtenwohnhaus der Königlichen Theater

Obj.-Dok.-Nr.: 09065045
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Planckstraße
Hausnummer: 20 & 22
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus Wohnhaus & Relief
Datierung: 1914-1915
Entwurf: Schonert, Erich
Bauherr: Königliches Hofmarschallamt

Ein weiteres Hofbeamtenwohnhaus auf dem westlich angrenzenden Grundstück Planckstraße 20/22, das ursprünglich auch zum Hofbaudepot gehörte, ist 1914-15 erbaut worden. (1) Die um einen großen Innenhof angelegte viergeschossige Dreiflügelanlage mit großzügigen Wohnungen war für Beamte des Königlichen Theaters vorgesehen. Dementsprechend elegant und repräsentativ sind die Fassaden gestaltet: die klar strukturierte neoklassizistische Gliederung und der reiche Bauschmuck in neobarocken Formen mit Putten, Vasen, Reliefs sowie den Kronen über den Eingängen als Zeichen des königlichen Bauherrn unterstreichen die Bedeutung des Hauses.


(1) "Königliches Brettermagazin" beziehungsweise "Holzmarkt" wurde dieser Teil des Depots Mitte des 19. Jahrhunderts genannt.

Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite S. 204 f.
  • Adressbuch, 1915 / Seite Bd II: Neubau
  • Haberlandt 24 (1914) / Seite Januar bis Juli
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 307