denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Denkmal Hl. Georg

Obj.-Dok.-Nr.: 09060101
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Propststraße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Plastik
Entwurf: 1849
Fertigstellung: 1853
Entwurf: Kiss, August (Bildhauer)

Am Spreeufer auf Höhe der Propststraße markiert das monumentale Denkmal des Heiligen Georg im Kampf mit dem Drachen den Zugang zum Nikolaiviertel. Das 1849-53 von August Kiss auf eigene Kosten geschaffene bronzene Reiterstandbild war 1865 nach dem plötzlichen Tod des Künstlers von seiner Witwe dem preußischen König zum Geschenk gemacht und im ersten Hof des Stadtschlosses aufgestellt worden. (1) Das Reiterstandbild des Heiligen Georg zählt neben der Amazonengruppe am Alten Museum zu den Hauptwerken von August Kiss, der als Schüler von Christian Daniel Rauch um die Mitte des 19. Jahrhunderts zu den bedeutenden Vertretern der Berliner Bildhauerschule zu zählen ist. Ähnlich wie Albert Wolff gehört Kiss zu den Bildhauern, die den Übergang vom Rauchschen Klassizismus zum bewegteren und dramatischeren Neobarock schafften.


(1) Vgl. Brendicke 1892. Nach dem Abriss des Schlosses stand die Skulptur vorübergehend im Volkspark Friedrichshain.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 189 f.