denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Luisenstraße 57

Obj.-Dok.-Nr.: 09055026
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Luisenstraße
Hausnummer: 57
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Fertigstellung: 1840
Umbau: um 1875
Ausführung: Johannes, S. G. (?)
Bauherr: Johannes, S. G.

Das Mietshaus Luisenstraße 57 wurde zeitgleich mit dem benachbarten, von Ludwig Ferdinand Hesse entworfenen Lehrgebäude der Tierarzneischule 1839-40 errichtet. Der südliche Seitenflügel erhielt eine Fassadengestaltung analog der Straßenfront. In Traufhöhe, Gliederung der drei Geschosse mit Sohlbankgesimsen, Höhe des Kellersockels bis hin zu gleichen Fensterformaten und Öffnungsabständen bezieht sich die Mietshausfassade auf das benachbarte Lehrgebäude, so dass eine Einflussnahme Hesses auf die Gestaltung anzunehmen ist. 1879 bis 1897 wurde das Haus vom Reichsgesundheitsamt genutzt. Robert Koch entdeckte hier 1882 den Tuberkelbazillus.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 620