denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

U-Bahnhof Oranienburger Tor

Obj.-Dok.-Nr.: 09055020
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Friedrichstraße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Bahnhof (U)
Entwurf: 1915
Baubeginn: 1916
Fertigstellung: 1923
Entwurf: Jennen, Heinrich & Grenander, Alfred & Fehse, Alfred (Architekt)
Ausführung: Siemensfirmen
Bauherr: Berliner Nord-Süd-Bahn-AG

Auf der Straßenmitte vor der Schule befindet sich der U-Bahnhof Oranienburger Tor der 1916-23 angelegten Nord-Süd-Bahn. (1) Die schnurgerade Friedrichstraße als Hauptverbindungsachse zwischen verschiedenen Stadtgebieten und zwischen Stammbahn (Hallesches Tor) und Stadtbahn (Friedrichstraße), eignete sich in besonderem Maße für den Bau einer U-Bahnlinie. Der Bahnhof überliefert die von Alfred Grenander, Alfred Fehse und Heinrich Jennen für die gesamte Linie entwickelte und zugleich für jede Station leicht variierte sachlich-moderne Gestaltung. (2) Auch dieser Bahnhof besitzt eine Stützenkonstruktion aus genieteten Stahlstützen und einer Decke aus Stahlträgern mit rechteckigen Betonkassetten.


(1) Vgl. BusB X, Bd. B, S. 130.

(2) Zu den Gestaltungsmerkmalen vgl. U-Bahnhof Französische Straße, Liste Nr. 236.

Literatur:
  • BusB X B 1 1979 / Seite 130.
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 626 f.