denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Pfarr- und Gemeindehaus der ev. Heilandsgemeinde

Obj.-Dok.-Nr.: 09050408
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Moabit
Strasse: Ottostraße
Hausnummer: 16
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Pfarr- und Gemeindehaus
Datierung: 1905-1906
Umbau: 1974
Ausführung: Kraus, August (Baugeschäft)
Entwurf: Dinklage und Paulus (Architektensozietät)
Bauherr: Heilandsgemeinde

An der Ottostraße 16, nahe der Heilandskirche, wurde 1905-06 das Pfarr- und Gemeindehaus der evangelischen Heilandsgemeinde errichtet. (1) August Dinklage und Ernst Paulus, erfahrene Architekten, die in Moabit ansässig waren, entwarfen eine kompakte, drei- bis viergeschossige Anlage, die mit Vorderhaus, Seitenflügel und Quergebäude dem Mietshausschema folgt. Gemeindehäuser bildeten zur Jahrhundertwende eine neue Bauaufgabe. Die durch den Bevölkerungszustrom rasch wachsenden Kirchengemeinden hatten einen großen Bedarf an multifunktionalen Gebäuden mit Gemeinderäumen, Konfirmandensälen und Kindergärten, um die Aufgaben der Seelsorge erfüllen zu können. Das Pfarr- und Gemeindehaus der Heilandsgemeinde hebt sich mit einer lebhaft gegliederten Schaufront aus Lisenen, vertikal durchlaufenden Blendrippen und einem hohen geschweiften Giebel von den umliegenden Mietshäusern ab. Der roten Backsteinverkleidung sind weiß verputzte Blendfelder entgegengesetzt. (2) August Dinklage und Ernst Paulus verzierten das sachliche und durch Fensterreihungen gut belichtete Gebäude mit Elementen der märkischen Backsteingotik und des Jugendstils. Das Stilgemisch setzt sich auch bei den rückwärtigen Bauteilen fort. Im Quertrakt liegt der große Gemeindesaal. (3)


(1) Stiehl, Otto: Allerlei Backsteinbauten. In: Der Baumeister 8 (1910), S. 44-45; BusB VI, S. 314-315, 441.

(2) Die Bildnismedaillons an den Brüstungsfeldern des Vorderhauses sind nicht erhalten.

(3) Das Pfarr- und Gemeindehaus wurde 1972-74 und 1982 von Raimund Ahr und Ulrich Hillmer umgebaut. Dabei erfolgte auch der Dachausbau.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Tiergarten, 2005 / Seite 222