denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Kaserne des 1. Garde-Feld-Artillerie-Regiments

Obj.-Dok.-Nr.: 09050325,T
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Moabit
Strasse: Kruppstraße
Hausnummer: 15 & 16
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Kaserne & Geschützschuppen & Waffenmeisterwerkstätte & Werkstatt & Schuppen
Entwurf: 1886
Datierung: 1887-1889
Umbau: 1903 & 1987
Entwurf: La Pierre (Architekt)
Entwurf: Zaar, August Leo (Architekt)
Ausführung: Garnisonbauamt
Bauherr: Reichsfiskus & Militärfiskus

Während vom Artilleriedepot auf dem Grundstück Kruppstraße 2 nichts mehr bewahrt ist, sind die Erweiterungsbauten für das 1. Garde-Feldartillerie-Regiment auf der gegenüberliegenden Straßenseite erhalten geblieben. (1) Durch ihren plastischen rundbogigen Burgenstil fällt die 1887-89 errichtete Kaserne Kruppstraße 15 auf. Für das Unterkunftshaus zeichnete Garnison-Bauinspektor La Pierre verantwortlich, der bereits am Bau der älteren Kasernenanlage maßgeblich beteiligt war. Er führte den kontrastreichen rot-gelben Backsteinstil fort, wobei er aber stärker wehrhafte Motive zur Gliederung und Belebung der Fassaden einsetzte. So wirkt der lang gestreckte Bau mit seinen turmartigen Risaliten, die wie Eckbastionen erscheinen, und dem zinnenartigen Dachgesims mit Rundbogenfries wie ein Kastell. An die einstige militärische Nutzung des Gebäudes in wilhelminischer Zeit erinnert am Seitenrisalit ein Medaillon mit dem kaiserlichen Monogramm.


1) BusB 1896, Bd. 2, S. 398; Wirth 1955, S. 101.

Literatur:
  • Katamon Exposé / Seite 244
  • Topographie Mitte/Tiergarten, 2005
Teilobjekt Artillerie-Depot, Geschützschuppen und Pferdeställe
Teil-Nr.: 09050325,T,001
Sachbegriff: Kaserne & Schuppen & Werkstatt
Umbau: 1895
Literatur:
  • Katamon Exposé 1999.08