denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Verlagshaus Walter de Gruyter

Obj.-Dok.-Nr.: 09050264
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Tiergarten
Strasse: Genthiner Straße
Hausnummer: 13
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Verlagshaus
Datierung: 1910-1911
Entwurf: Walter, Otto
Bauherr: Gruyter, Walter de
Ausführung: Held und Francke AG (Baugesellschaft)
Bauherr: J. Guttentag GmbH (Verlagsbuchhandlung)

(...) Verlagshaus Walter de Gruyter, Genthiner Straße 13, ist dem modernen Geschäftshausbau vor dem Ersten Weltkrieg verpflichtet. (1) Das 1910-11 von Otto Walter errichtete Gebäude wirkt jedoch mit seiner skulptural geschmückten Werksteinfassade sehr monumental. Der Architekt hatte dem neuen Firmensitz des expandierenden Verlages einen angemessenen repräsentativen Rahmen zu geben. So zeigt die symmetrisch aufgebaute und plastisch durchgeformte Straßenfront bis auf das Attikageschoss eine wuchtige Dramatik, die von der klobig bossierten Kalksteinrustika unterstrichen wird. In den betonten Seitenachsen sieht man vier lebensgroße Allegorien, die auf die vier Wissenschaftszweige Theologie, Medizin, Philosophie und Recht und damit auf das wissenschaftliche Verlagsprogramm weisen. Zum humanistischen Anspruch der Verlagsgesellschaft passen außerdem die sorgfältig gearbeiteten schmiedeeisernen Schutzgitter des Erdgeschosses, die ein Einhornmotiv zeigen.


1) Bauten von Architekt Otto Walter in Berlin. In: Der Profanbau 6 (1913), S. 170; Wirth 1955, S. 261; BusB IX, S. 185; Ziesak, Anne-Katrin: Der Verlag Walter de Gruyter 1749-1999. Berlin-New York 1999, S. 156-158; Dehio Berlin 2000, S. 442. Bauherr war die Verlagsbuchhandlung Guttentag GmbH & Walter de Gruyter, die 1919 in der Vereinigung wissenschaftlicher Verleger Walter de Gruyter & Co. aufging.

Literatur:
  • Inventar Tiergarten, 1955 / Seite 261
  • BusB IX 1971 / Seite 185
  • Dehio, Berlin, 1994 / Seite 478
  • Katamon Exposé / Seite 163
  • R./ Bauten von Architekt Otto Walter in Berlin in
    Der Profanbau 9 (1913) / Seite 164
  • Topographie Mitte/Tiergarten, 2005