denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Wildpfad 5

Obj.-Dok.-Nr.: 09046587
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Wildpfad
Hausnummer: 5
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1921-1922
Entwurf: Zucker, Paul (Architekt)
Bauherr: Löwenstein, Leopold
Ausführung: Allgemeine Bau-Aktien-Gesellschaft

Zu den wenigen Architekten, die mit ihren Bauwerken bewußt städtebauliche Akzente setzten, gehörte Paul Zucker. Schon sein Landhaus Israel an der Ecke Winkler Straße 2/Wissmannstraße 18 fiel durch die ungewöhnliche Eckausrichtung auf. Hier nun, am Schnittpunkt von Wildpfad und Bernadottestraße im Landhaus Löwenstein von 1921/22 verfuhr Paul Zucker entsprechend, indem er die rund ausschwingende Mittelachse des repräsentativen Putzbaus direkt auf die Grundstücksecke ausrichtete, diese aber als Eingangszone in den Garten hineinlegte und auf die breite Freitreppe zuführte. Dieser Wirkung wurde der Vorzug gegenüber einer fraglos günstigeren Nutzung des Gartens gegeben. Dazu gehört auch, daß das Gebäude, dessen hohes Mansarddach ein vollwertiges Obergeschoß enthält, durch das Souterrain aus dem Garten herausgehoben ist. Die hohen Hauptgeschoßfenster und die axial zugeordneten Souterrain- und Mansardfenster, der Frontispiz der Mittelachse unterstützen diese Vertikaltendenz, die durch das lastende Dach gemildert wird. Die auch diesem Gebäude eigene konservative Gesinnung bezieht sich auf die Gestalt und den Grundriß des Gesellschaftsgeschosses. im sparsam verwendeten Dekor, etwa der Freitreppen-, Balkon- und Fensterbrüstungsgitter sowie der eisernen Einfriedung, bediente sich der Architekt Formen, die bereits vom Expressionismus beeinflußt sind.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 180