denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Abstellbahnhof und Bahnbetriebswerk Hundekehle

Obj.-Dok.-Nr.: 09046524
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Königsweg
Denkmalart: Gesamtanlage
Sachbegriff: Lokomotivschuppen & Verwaltungsgebäude & Werkstatt
Datierung: 1905-1910
Entwurf: Blum und Giese (?)

Südlich des Personenbahnhofs wurde 1907 am Königsweg der "Abstellbahnhof für den Stadtverkehr" eröffnet. Von ihm haben sich - bis vor kurzem unter der Bezeichnung "Triebwagenschuppen Hundekehle" von der Deutschen Reichsbahn verwaltet - stattliche Gebäude erhalten. Hervorzuheben ist der fünftorige, in Eisenfachwerk und Holztragewerk vermutlich von Blum und Giese errichtete Lokschuppen. Seine sachliche Architektur kontrastiert stark zu dem nördlich angebundenen Magazin- und Verwaltungsgebäude, das sich formal mit steilem Satteldach und dekorativen Giebeln noch an der Märkischen Backsteingotik orientiert. Weitere Gebäude sind z. T. in ruinösem Zustand; abseits am östlichen Gleiskörper steht ein kleines um 1930 von Richard Brademann erbautes Schaltwerk.

Literatur:
  • Zeitschrift für Bauwesen 60 (1910) / Seite 597ff
  • Berliner Verkehrsblätter 26 (1979) / Seite 74
  • BusB X B 2 1984 / Seite 88ff, 187
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 192