denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Koenigsallee 58 Oberhaardter Weg 20

Obj.-Dok.-Nr.: 09046518
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Koenigsallee
Hausnummer: 58
Strasse: Oberhaardter Weg
Hausnummer: 20
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1923
Umbau: 1965
Entwurf: Gossler, Andreas (Architekt)
Bauherr: Rösing, Robert
Ausführung: Richard Sollwedel (Baugeschäft)

Den nördlichen Abschluß der an der Koenigsallee gelegenen Bauten dieses Areals markiert die Villa Rösing von Andreas Gossler. Erst 1923 auf dem Eckgrundstück Koenigsallee 58/Oberhaardter Weg 20 mit Ausrichtung auf letzteren errichtet, ist sie von bemerkenswert antiquierter Gesinnung. Diesen Eindruck vermitteln vor allem die noch neobarocken Einflüssen verpflichteten Giebel an den Querseiten des vertikal betonten Putzbaus. Etwas verwischt wurde er hingegen durch Purifizierungen bei Instandsetzungsarbeiten Mitte der sechziger Jahre. (307) Aber auch Bauglieder wie der vordere Säulenaltan oder die rückwärtige Rundhalle wurden in entsprechender Form und Funktion schon 25 Jahre zuvor in der Kolonie ausgeführt. Der Zugang befindet sich ungewöhnlicherweise an der Rückseite und wird über eine Vorfahrt von der Koenigsallee her erschlossen, der separate Kücheneingang dagegen durch ein Nebentor am Oberhaardter Weg. Was diesen Bau auszeichnet, läßt sich mit einer Betonung des Privaten umschreiben.


307) Erste Sanierungen in den fünfziger Jahren; 1965 Neuverputz. Dabei wurden Stuckapplikationen und Fensterverdachungen nicht wiederhergestellt. Der bei Gebäuden dieser Größe zumeist funktionale Grundriß wurde nicht verändert.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 169