denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietvilla Knausstraße 14

Obj.-Dok.-Nr.: 09046510
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Knausstraße
Hausnummer: 14
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietvilla
Datierung: 1907
Umbau: 1985
Entwurf: Neubauer, Bruno
Bauherr: Oppenheimer, Carl
Ausführung: Lachmann und Zauber

Die Bebauung der Knausstraße setzte schleppend ein. Gebäude aus der Kaiserzeit sind außerordentlich rar. Eines der ältesten hat sich in der 1907 nach Entwurf von Bruno Neubauer in der Knausstraße 14 errichteten Mietvilla Oppenheimer erhalten. Es sind die ungewöhnlich kombinierten und kontrastreichen Details wie das Portalvordach, die Balkone und Erker der Hauptfassade des traufständigen Putzbaus, die einen starken optischen Reiz ausüben. Vor- und rückspringende Bauglieder rhythmisieren den Baukörper und erzeugen ein sehr spannungsreiches Bild. Wichtig dabei die Materialfarbe, der helle Putz, die dunklen Holzpartien und das rote Mansarddach. Die mit gängigen Stilbegriffen kaum zu charakterisierende Gestaltung findet in der eleganten Holzlattung der Einfriedung ihre Entsprechung. (240)


240) Ursprüngliche Wohnraumkonzeption: je eine Wohnung pro Etage. 1983-85 Wohnungsteilungen, Restaurierung des Äußeren nach alten Farbschemata.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 130